Nemo – auf Physiotherapie angewiesen

Tiere suchen ein Zuhause 23.01.2022 43:39 Min. UT Verfügbar bis 23.01.2023 WDR

Nemo – auf Physiotherapie angewiesen

Stand: 20.01.2022, 09:49 Uhr

Geschlecht: Rüde

Alter: 2 Jahre

Rasse: Owtscharka-Mix

Schulterhöhe und Farbe: circa 80 Zentimeter, weiß

Vorgeschichte: Im Herbst wurde Nemo von der Polizei ins Tierheim gebracht. 

Gesundheit: Als Nemo ins Tierheim kam, hatte er Verletzungen auf der Schädeldecke und am Rücken, die laut Untersuchungsbefund auf stumpfe Gewalteinwirkung zurückzuführen waren. Nemo hat Gelenkprobleme, die durch Wachstumsanomalien entstanden sind, und muss daher lebenslang physiotherapeutisch unterstützt werden. Zurzeit bekommt er Schmerzmittel.

Verträglichkeit: Hündinnen und souveränen Rüden begegnet er freundlich. Über andere Tiere ist nichts bekannt. Aufgrund seiner stürmischen Art sollten keine Kinder im Haushalt leben.

Charakter: Nemo ist ein freundlicher Rüde, der Menschen zugewandt begegnet. Leckerchen und Streicheleinheiten sind ihm immer willkommen. Viele kleine Spaziergänge genießt er sehr.

Im Alltag: Nemo hält sich gerne im Freien auf. Sein neues Zuhause sollte ebenerdig sein und einen Gartenzugang haben. 

Wunschzuhause: Für Nemo wird ein ruhiges Paar gesucht, das kurze Spaziergänge in der Natur mag. Da der Rüde auf eine gelenkschonende Lebensweise angewiesen ist, sollten seine Interessenten bereit sein, sich das notwendige Wissen anzueignen, um Nemo im Alltag physiotherapeutisch zu begleiten.

Heller Hund springt auf einer Wiese
Heller Hund sitzt auf einer Wiese