Luca und Aria – verspielte Junghunde

Luca und Aria - Tierschutzverein für Schäferhunde, Marsberg Tiere suchen ein Zuhause 27.09.2020 UT Verfügbar bis 27.09.2021 WDR

Luca und Aria – verspielte Junghunde

Geschlecht: Hündin und Rüde mit Kastrationschip

Alter: 2 Jahre (Luca) und 9 Monate (Aria)

Rasse: Schäferhund und Schäferhund-Mix

Schulterhöhe und Farbe: Beide circa 60 bis 65 Zentimeter, Luca ist beige-anthrazit, Aria grau.

Vorgeschichte: Aria wurde im Frühjahr von kroatischen Tierschützern übernommen. Luca kam zum TSV Marsberg, weil sich seine Besitzer getrennt hatten. Beide Hunde waren in einer Hunde-Pension untergebracht und verstanden sich auf Anhieb sehr gut. Aria wurde vor einiger Zeit bereits vermittelt, kam jedoch kurz darauf zurück. Sie bindet sich seitdem noch mehr an ihren Hundefreund Luca. Die beiden suchen nun zeitgleich ein neues Zuhause, damit keiner alleine im Tierheim zurückbleibt.

Gesundheit: fit und munter

Verträglichkeit: Luca und Aria sind sehr gut mit anderen Hunden verträglich. Mit anderen Tieren verstehen sie sich nicht. Ältere Kinder können gerne im neuen Zuhause leben.

Charakter: Aria ist eine verspielte Junghündin, die gerne schmust und besonders menschenfreundlich ist. Luca ist ein lieber, sanfter und sensibler Hund.

Im Alltag: Aria und Luca sollen getrennt voneinander vermittelt werden, eignen sich aber gut als sympathischer Zweithund. Beide sind altersgemäß erzogen. Luca kann bisher nur im Beisein eines Artgenossen allein bleiben. Bei Spaziergängen wird er sehr stürmisch. An seiner Leinenführigkeit sollte deshalb noch gearbeitet werden. Auch Aria muss noch einiges lernen. Menschen mit Hundeverstand wären daher willkommen.

Wunschzuhause: Aria und Luca suchen jeweils ein Zuhause bei einem Artgenossen in ländlicher Wohnlage.

Mittelgroßer Rüde in beige-anthrazit und buschigem Schwanz in Großaufnahme

Luca

Mittelgroße Hündin mit grau-braunem Fell liegt bäuchlings im hohen Gras und kaut an einem Stück Hundefutter

Aria

Stand: 24.09.2020, 10:00