Kira – nur Haut und Knochen

Braun-schwarz gestromte Schäferhündin in Nahaufnahme

Kira – nur Haut und Knochen

Geschlecht: kastrierte Hündin

Alter: 8 Jahre

Rasse: Schäferhund-Mischling

Schulterhöhe und Farbe: 55 Zentimeter, schwarz-braun

Vorgeschichte: Über Kiras Vorgeschichte ist fast nichts bekannt. Sie wurde von einem anderen Tierschutzverein übernommen. Offensichtlich ist, dass sie in einem Zwinger nicht klarkommt.

Gesundheit: Kira kam sehr abgemagert in Ostwestfalen-Lippe an. Sie wog gerade mal 18 Kilogramm, und das hat sich bis heute kaum geändert.

Verträglichkeit: Andere Tiere und Kinder sollten besser nicht in Kiras neuem Zuhause leben. Mit Hunden verträgt sie sich.

Charakter: Kira ist eine sehr anhängliche und liebe Hündin. Typisch Schäferhund muss sie zwar nicht die ganze Zeit gestreichelt werden, möchte aber immer dabei sein. In manchen Situationen zeigt sie Beschützerinstinkt, der ist aber nicht besonders ausgeprägt. Trotzdem sollten die neuen Besitzer daran arbeiten. Wenn zwischen anderen Hunden das Spiel in Streit ausartet, ist sie die Schlichterin.

Im Alltag: Die Mischlingshündin muss dringend zunehmen. Das gestaltet sich schwierig, denn sie verweigert das Futter, wenn zu viel Unruhe ist. Auf „Sitz“ hört sie gut und auch an der Leine läuft sie problemlos.

Wunschzuhause: Kira wäre bei einem älteren Paar gut aufgehoben Wichtig ist, dass sie einen geregelten Tagablauf und möglichst wenig Unruhe um sich herum hat. Die neuen Besitzer sollten viel Zeit für Kira haben, damit sie endlich ankommen kann.

Stand: 27.03.2020, 09:00