Gretchen – verschmuste Katzenseniorin

Gretchen - Tierheim Heinsberg Tiere suchen ein Zuhause 10.11.2019 UT Verfügbar bis 10.11.2020 WDR

Gretchen – verschmuste Katzenseniorin

Geschlecht: kastrierte Katze

Alter: 13 Jahre

Rasse: EKH

Schulterhöhe und Farbe: schmal, graugetigert

Gesundheit: Gretchen hat Spondylose am Rücken und läuft deshalb etwas wackelig und steif. Sie erhält Schmerzmittel und kommt damit gut zurecht. Sie sollte aber keine Treppen mehr laufen müssen.

Vorgeschichte: Gretchen kam als Fundtier ins Tierheim Heinsberg in einem erbärmlichen Zustand. Sie war dünn, konnte kaum laufen und hatte Probleme mit dem Kotabsatz. Der Tierarzt entdeckte die Spondylose und behandelte sie. Inzwischen wurde sie gepäppelt und es geht ihr mittlerweile wieder gut. Allerdings geht sie derzeit im Tierheimalltag unter und bekommt nicht annähernd die Aufmerksamkeit, die sie bräuchte.

Verträglichkeit: Ob sie sich mit anderen Katzen versteht, ist nicht bekannt, weil sie derzeit in einem Einzelzimmer lebt.

Charakter: Gretchen ist eine freundliche und sehr menschenbezogene Katze, die gerne und ausgiebig schmust. Sie ist sehr anhänglich und genießt die Nähe zum Menschen.

Im Alltag: Gretchen ist eine eher gemütliche Katzendame, die viel schläft und lieber alles beobachtet. Bei fremden Menschen braucht sie etwas Zeit, um aufzutauen, ist aber nicht ängstlich.

Wunschzuhause: Gretchen sucht ein ruhiges Zuhause ohne Treppen bei älteren Menschen, die viel Zeit für sie haben.

Katze mit kurzem, braunem Fell, ockerfarbigen Augen und langen Schnurrhaaren in seitlicher Ansicht

Stand: 07.11.2019, 16:00