Golfo – sucht enge Bindung

Golfo - Pro Hund Andaluz Tiere suchen ein Zuhause 05.01.2020 UT Verfügbar bis 05.01.2021 WDR

Golfo – sucht enge Bindung

Geschlecht: kastrierter Rüde

Alter: knapp 5 Jahre

Rasse: Mischling

Schulterhöhe und Farbe: circa 37 Zentimeter, hellbraun

Vorgeschichte: Golfo befand sich in einem verwahrlosten Zustand. Sein Fell war verschmutzt und verfilzt und er war extrem abgemagert. Sein spanischer Besitzer wollte ihn nicht mehr und brachte ihn zum Einschläfern zum Tierarzt. Der spanische Veterinär arbeitete eng mit den Tierschützern zusammen und rettete das Leben des Hundes. In der ersten Nacht bei den Tierschützern war Golfo sogar zu schwach zum Fressen und schlief in seiner Futterschüssel ein.

Gesundheit: Golfo wurde von den Tierschützern gepäppelt. Der Tierarzt entfernte kleine Wucherungen am Augenlid und kastrierte ihn. Da bei der OP kurzzeitig Herzrhythmusstörungen auftraten, wurde er zusätzlich kardiologisch gecheckt. Die Untersuchung ergab keinerlei Auffälligkeiten.

Verträglichkeit: Golfo mag alle Hunde, spielt aber begeistert mit großen Hündinnen. Auch mit anderen Tieren versteht er sich.

Charakter: Der liebenswerte Hund bindet sich eng an seine Menschen und zeigt sich auch im Kontakt zu Fremden offen und freundlich. Er möchte trotz seiner kniehohen Größe wie ein stattlicher Hund behandelt werden. Dennoch dürfen ihn seine Besitzer nicht überfordern, da er sich immer seinem Schicksal ergibt und über die Grenzen der Erschöpfung hinaus alles tut, was von ihm verlangt wird.

Im Alltag: Golfo lebt derzeit mit drei älteren Kindern zusammen. Der Rüde hat sich unproblematisch in der Pflegefamilie eingelebt und schnell seinen Platz im vorhandenen Rudel gefunden.

Wunschzuhause: Ein Haushalt, in dem bereits eine große Hündin lebt, wäre prima.

Kleiner Hund mit hellbraunem, struppeligem Fell und einem orangenen Geschirr in seitlicher Ansicht
Kleiner Hund mit hellbraunem, struppeligem Fell und Schlappöhrchen geht langsam auf die Kamera zu

Stand: 03.01.2020, 10:00