Gisela – braucht besondere Fellpflege

Gisela - Tierheim Köln-Dellbrück Tiere suchen ein Zuhause 15.12.2019 UT Verfügbar bis 15.12.2020 WDR

Gisela – braucht besondere Fellpflege

Geschlecht: unkastrierte Katze

Alter: 10 bis 12 Monate

Rasse: Chinchilla-Perser

Schulterhöhe und Farbe: normal, silber

Gesundheit: Der Tierarztcheck war unauffällig. Da sie allerdings aus einem Haushalt mit insgesamt 48 vernachlässigten Katzen stammt, muss sich ihre Psyche erst noch erholen.

Kleine Katze mit wuscheligem, silberfarbigem Fell und hellen Augen schaut in Richtung Kamera

Vorgeschichte: Mitte November bat eine Katzenhalterin die Tierschützer um Unterstützung. Sie wollte ihren Bestand von 48 unkastrierten Katzen auflösen und die Katzen an die Tierschützer übereignen. Vor Ort bot sich dem Dellbrücker Team ein katastrophales Bild. Die Katzen waren völlig verwahrlost. Es dauerte drei Tage, bis die Tierschützer alle Katzen einfangen konnten. Die Frau hatte bereits 2015 ihren Bestand bis auf wenige Tiere aufgelöst und damals 50 Tiere abgegeben, die in ähnlicher Situation lebten.

Verträglichkeit: Gisela versteht sich mit Artgenossen.

Charakter: Gisela ist eine Jungkatze mit allen typischen wilden Eigenschaften. Momentan ist sie noch etwas verstört, zeigt sich Menschen gegenüber aber sehr zutraulich und verschmust.

Im Alltag: Gisela soll unbedingt zu ein bis zwei Artgenossen vermittelt werden, die keine traumatischen Erlebnisse hatten. Ihre aufwendige Fellpflege in Form von täglichem Bürsten sollten ihre neuen Menschen mit Freude übernehmen.

Wunschzuhause: Es werden Katzenliebhaber gesucht, die geduldig alle erforderliche Zeit einräumen, damit sich die verstörte Katze in Ruhe im neuen Zuhause einleben kann.

Stand: 13.12.2019, 10:00