Funny und Mütze – Liebe kennt keine Grenzen

Funny und Mütze - Eifelhof Frankenau Tiere suchen ein Zuhause 14.11.2021 36:46 Min. UT Verfügbar bis 14.11.2022 WDR

Funny und Mütze – Liebe kennt keine Grenzen

Geschlecht: kastrierte Hündin (Funny) und kastrierter Rüde (Mütze)

Alter: circa 5 Jahre (Funny) und circa 11 Jahre (Mütze)

Rasse: Mischlinge

Farbe: braun gestromt (Funny) und schwarz (Mütze)

Vorgeschichte: Funny kommt aus der Türkei, Mütze (eigentlich: Murzynek) kommt aus Polen. Sie haben sich im Tierheim kennen- und lieben gelernt.

Ein schwarz-hellbrauner Hund mit Schlappohren steht für einem Betongebäude

Gesundheit: Funny hatte einen Oberschenkelbruch und musste operiert werden. Seitdem läuft sie etwas wackelig und belastet ein Bein kaum. Das ist wahrscheinlich eine alte Schonhaltung, die sie jetzt nicht mehr ablegt. Probleme oder Einschränkungen hat sie dadurch nicht. Außerdem hat sie einen kleinen Staupetick, der von einer vergangenen aber ausgeheilten Erkrankung kommt.

Verträglichkeit: Die beiden lieben vor allem einander. Andere Hunde sind auch in Ordnung, aber nicht nötig. Ganz kleine Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Ein schwarzer Hund auf einer herbstlichen Wiese schaut in die Kamera

Charakter: Mütze hängt an seiner Funny und lässt sie nie aus den Augen. Funny freut sich darüber, einen tollen Aufpasser zu haben und genießt das Leben in Sicherheit. Funny weiß genau, wie sehr Mütze sie vergöttert und macht selbstbewusst ihr eigenes Ding.

Im Alltag: Das Liebespaar genießt die gemütlichen Seiten des Lebens. Im Tierheim liegen sie gerne zusammen im Körbchen und verschlafen den ganzen Tag. Dabei wären besonders für Funny und ihr Laufproblem Bewegung, Muskelaufbau und vielleicht sogar etwas Physiotherapie ganz gut.

Wunschzuhause: Funny und Mütze suchen ein gemeinsames Liebesnest, in dem sie einfach glücklich leben können.

Stand: 12.11.2021, 10:00