Notfall Dana – pro Hund andaluz e.V.

Notfall Dana – pro Hund andaluz e.V.

Geschlecht: kastrierte Hündin

Alter: 4-5 Jahre

Rasse: Perro de Agua (Wasserhund)

Schulterhöhe und Farbe: 45 Zentimeter, schwarz

Gesundheit: Nach einer schmerzhaften Infektion des Darms, die extreme Auswirkungen auf den gesamten Körper hatte, ist Dana fast wieder gesund. Sie braucht noch Medikamente und ist aufgrund ihrer außergewöhnlichen Sensibilität sehr krankheitsanfällig.

Perro de Agua Hündin Dana

Vorgeschichte: Als ihr Besitzer in Spanien verstarb, wurde Dana in eine Tötungsstation gebracht. Die Hündin konnte Ende 2016 über den Verein pro Hund andaluz in Deutschland vermittelt werden. Doch die neuen Besitzer waren mit Dana und ihrem anspruchsvollen Wesen überfordert. Das kommende Zuhause sollte daher möglichst endgültig sein, damit sie keinem Stress mehr ausgesetzt ist.

Verträglichkeit: Bei fremden Hunden ist Dana teilweise unsicher und attackiert sie. Ob sie mit anderen Tieren verträglich ist, wurde nicht getestet.

Charakter: Dana ist sehr sensibel und braucht einen regelmäßigen Alltagsrhythmus. Stress und Hektik verträgt sie überhaupt nicht. Dadurch könnte sie wieder krank werden. Sie braucht die Nähe ihrer Menschen, mag Spaziergänge und kuschelt gern.

Wunschzuhause: Für Dana sind absolute Spezialisten gefragt, die sich bestenfalls mit den Eigenarten eines Wasserhundes auskennen. Danas Menschen müssen geduldig sein, um die Hündin nicht zu überfordern. Ein kinderloses Zuhause, in dem auch keine weiteren Tiere leben, ist Voraussetzung. Ein Garten zum Sonne tanken wäre schön. Danas Bewegungsfreude muss derzeit noch gebremst werden, um physiotherapeutische Übungen einzubinden. Sie schwimmt sehr gerne und kann auf diese Weise Muskulatur aufbauen.

Stand: 15.09.2017, 10:50