Carol und Macchia – flinke Schwestern

Carol und Macchia - Hundepfoten in Not Tiere suchen ein Zuhause 05.07.2020 UT Verfügbar bis 05.07.2021 WDR

Carol und Macchia – flinke Schwestern

Geschlecht: kastrierte Hündinnen

Alter: 1,5 Jahre

Rasse: Mischlinge

Schulterhöhe und Farbe: circa 30 Zentimeter, braun mit weiß (Carol) und schwarz mit weiß (Macchia)

Vorgeschichte: Carol und Macchia wurden als Welpen in Neapel gefunden und in eine Familie zu einem bereits vorhandenen Hund mitgenommen. Dort fehlte aber die Zeit, sich den jungen Hunden zu widmen, und so wurden die Welpen ohne Umweltreize und Erziehung groß. Schließlich kamen sie in ein italienisches Tierheim und wurden dank der Hilfe von deutschen Tierschützern auf eine Pflegestelle in Deutschland vermittelt.

Gesundheit: fit und munter

Verträglichkeit: Die beiden kommen sowohl mit Hunden als auch mit Katzen aus. Gerne zu Kindern.

Charakter: Carol und Macchia sind ein verschmustes und verspieltes Doppelpack. Fremden Situationen oder Menschen begegnen beide anfangs zurückhaltend. Junghundtypisch siegt aber die Neugier und „Chefin“ Macchia geht mutig voran. Da sich Carol sehr an ihrer Schwester orientiert, läuft sie solidarisch mit, vergewissert sich aber immer, was Macchia macht. Der Nachholbedarf der beiden ist sehr groß und sie werden bei genügend Beschäftigung schnell aufblühen.

Im Alltag: Die zwei flinken Hündinnen entwischen schnell und man muss aktuell noch ein Auge auf beide halten. Sie haben bisher wenig kennengelernt und brauchen noch Erziehung.

Wunschzuhause: Die beiden Hündinnen sollen gemeinsam zu aktiven Menschen vermittelt werden, die genügend Zeit für die Erziehung der Junghunde haben.

Kleine braune Hündin mit weißer Brust rennt über eine Wiese auf die Kamera zu

Carol

Kleine dunkelbraun-weiße Hündin mit mittellangem Fell rennt über eine Wiese auf die Kamera zu

Macchia

Stand: 03.07.2020, 10:00