Bolle – braucht Sicherheit

Bolle – Tierheim Koblenz Tiere suchen ein Zuhause 08.11.2020 UT Verfügbar bis 08.11.2021 WDR

Bolle – braucht Sicherheit

Geschlecht: kastrierter Rüde

Alter: 7 Jahre

Rasse: Dackel-Mix

Schulterhöhe und Farbe: circa 20 Zentimeter, schwarz

Vorgeschichte: Bolle war den ganzen Tag in einer Box eingesperrt. Aufgrund von Zeitmangel wurde er schließlich ins Tierheim gebracht.

Gesundheit: Bolle ist gesund.

Verträglichkeit: Der kleine Mischling zeigt anderen Hunden gegenüber ein gutes Sozialverhalten, wenn diese ihn respektieren.

Charakter: Bolle bindet sich eng an seine Menschen. Vor Männern hat er Angst, er ist eindeutig ein Frauenhund. Bolle braucht jemanden, der ihm viel Zuwendung schenkt, ihm aber auch klare Regeln gibt, damit er sich sicher fühlen kann.

Im Alltag: Bolles neue Menschen müssen Geduld haben und ihm Struktur geben. Er hatte bislang keine Menschen, die ihm Verantwortung abnahmen, ihn souverän führten und ihm klare Regeln vorgaben. Bolle fühlt sich durch Männer und bestimmte Umweltreize wie Radfahrer und eilige Passanten bedroht. Dann kann es sein, dass er schnappt.

Wunschzuhause: Bolle braucht ein Zuhause bei einer Einzelperson oder in einem ruhigen, strukturierten Haushalt bei hundeerfahrenen Menschen.

Kleiner Rüde mit wuscheligem, schwarzem Fell und Schlappöhrchen in seitlicher Ansicht
Kleiner Rüde mit wuscheligem, schwarzem Fell und Schlappöhrchen steht angeleint auf einer Wiese

Stand: 06.11.2020, 10:00