Besta – Ein Herz für Boxer

Besta – Ein Herz für Boxer

Geschlecht: kastrierte Hündin

Alter: 10 Monate

Rasse: Boxer

Schulterhöhe und Farbe: 52 Zentimeter, weiß mit getupftem Unterfell

Gesundheit: Aus ihrer Vergangenheit hat sie noch einige Narben am Körper, ist aber ansonsten fit.

Vorgeschichte: Besta wurde vermutlich ausgesetzt und irrte ausgezehrt durch die Straßen Spaniens. Als sie sich erschöpft hinlegte, wurde sie von Jugendlichen mit Steinen beworfen. Glücklicherweise griff die örtliche Polizei ein und Besta kam ins Tierheim. Von dort aus durfte sie im September nach Deutschland ausreisen.

Verträglichkeit: Die Hündin versteht sich gut mit Artgenossen. Auch Katzen kennt und mag sie.

Charakter: Besta ist eine zierliche Boxerhündin, die trotz allem das Vertrauen in den Menschen nicht verloren hat. Kindern gegenüber zeigt sie sich freundlich und verschmust. Anfangs ist sie zwar etwas vorsichtig und beobachtend, aber nicht ängstlich. Mittlerweile taut sie immer mehr auf und wird draußen zum richtigen Wildfang.

Im Alltag: Auf Spaziergängen ist sie sehr neugierig und zieht noch an der Leine. Sie ist eine verspielte und aktive Hündin. In der Wohnung ist sie ruhig und schläft gerne auf dem Sofa.

Boxerhündin Besta

Wunschzuhause: Besta sucht ein Zuhause bei liebevollen und geduldigen Menschen. Etwas ältere Kinder und andere Hunde dürfen gerne im Haushalt leben.

Stand: 05.10.2018, 12:30