Bandito – charmanter Sturkopf

Bandito - Hundepfoten in Not Tiere suchen ein Zuhause 05.07.2020 UT Verfügbar bis 05.07.2021 WDR

Bandito – charmanter Sturkopf

Geschlecht: unkastrierter Rüde

Alter: 11 Monate

Rasse: Podenco Ibicenco

Schulterhöhe und Farbe: im Wachstum (ausgewachsen circa 65 Zentimeter), weiß

Vorgeschichte: Bandito und sein Bruder Gofres wurden abgemagert und verletzt in Spanien auf einem Waldweg gefunden. Nachdem die beiden im Refugium der Tierschützer gepäppelt wurden, hat Gofres bereits ein Zuhause gefunden. Bandito lebt seit Mai auf seiner deutschen Pflegestelle.

Gesundheit: Der Rüde hat vermutlich einen Hodenhochstand, daher könnte seine anstehende Kastration etwas aufwendiger werden. Dies wird aktuell abgeklärt. Abgesehen davon ist er topfit und voller Tatendrang.

Verträglichkeit: Bandito hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, der sich auch bei kleinen Hunden zeigt. Große Hunde sind kein Problem. Er kann gerne zu älteren, standfesten Kindern.

Charakter: Der Junghund ist freundlich, verschmust und verspielt. In fremder Umgebung reagiert er allerdings noch ängstlich und braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen. Seine neuen Menschen sollten Spaß an der Jundhunderziehung haben, auch wenn der charmante Sturkopf Ausdauer und Geduld fordert.

Im Alltag: Podencos benötigen einen gesicherten Garten oder einen nahe gelegenen Hundeauslauf, um unbedarft rennen zu können. Bei Spaziergängen ist Bandito schon gut leinenführig, wird aufgrund seines Jagdinstinkts aber vermutlich zeitlebens nicht unangeleint geführt werden können.

Wunschzuhause: Bevorzugt würden die Tierschützer ihn bei Podenco-Freunden sehen, die bereits einen Ersthund haben, an dem sich Bandito orientieren kann.

Großer weißer sehr schlanker Windhund mit großen Ohren und kurzem Fell liegt auf einer Wiese und schaut in die Kamera
Großer weißer sehr schlanker Windhund mit großen Ohren und kurzem Fell steht auf einer Wiese und schaut in die Kamera

Stand: 03.07.2020, 10:00