Arik – bellt und singt mit

Tiere suchen ein Zuhause 03.07.2022 43:49 Min. UT Verfügbar bis 03.07.2023 WDR

Arik – bellt und singt mit

Stand: 01.07.2022, 10:00 Uhr

Geschlecht: kastrierter Rüde

Alter: 6 Jahre

Rasse: Bolonka Zwetna

Schulterhöhe und Farbe: circa 25 Zentimeter, weiß  

Vorgeschichte: Arik hatte schon mehrere Vorbesitzer. Seine letzte Halterin musste sich wegen seiner Bellfreudigkeit von ihm trennen. Die Geduld der Nachbarn war erschöpft.     

Gesundheit: Wegen einer Schilddrüsenunterfunktion bekommt Arik täglich eine Tablette. Für seine schlechte Bemuskelung gibt es laut Tierarzt keinen medizinischen Grund. Vermutlich wurde Arik bisher zu viel getragen.        

Verträglichkeit: Bei Begegnungen mit anderen Hunden ist Arik sehr aufgeregt. Er verträgt sich mit seinen Artgenossen, ist aber im Umgang mit ihnen ungeübt. Über seine Verträglichkeit anderen Tieren gegenüber ist nichts bekannt. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.           

Charakter: Der kleine Rüde wird rassebedingt gerne verwöhnt und gekuschelt. Er missversteht die erhöhte Position auf dem Sofa oder dem Schoß als Zeichen seines Status. Er kommuniziert „singend“, was ihm nie abtrainiert wurde. Arik singt zum Beispiel die „Tatort“-Melodie mit oder antwortet dem Blinker im Auto.                    

Im Alltag: Einmal pro Quartal besucht Arik den Hundefriseur. Seine Pfoten lässt er aber nicht ohne Gegenwehr pflegen. Er trägt hierfür einen Maulkorb.          

Wunschzuhause: Es werden tolerante Menschen gesucht, die sich von seiner Hundepersönlichkeit nicht um den Daumen wickeln lassen.

weißer Hund
weißer Hund