Tierschutz in Griechenland: Die Straßenhunde von Heraklion

Tierschutz in Griechenland: Die Straßenhunde von Heraklion Tiere suchen ein Zuhause 01.09.2019 07:09 Min. Verfügbar bis 01.09.2020 WDR Von Elaine Schnee

Tierschutz in Griechenland: Die Straßenhunde von Heraklion

In der griechischen Stadt Heraklion leben mehr als tausend Streuner. Die deutsche Tierschützerin Verena Wels kümmert sich dort seit mehr als 30 Jahren um herrenlose Tiere auf den Straßen. Ihre Mission: So viele Straßenhunde wie möglich versorgen – und vor allem kastrieren.

Seit 32 Jahren lebt Verena Wels auf Kreta. Schnell merkte sie, dass Tiere dort oft nicht gut versorgt werden. Sie begann, Tiere auf der Straße zu füttern oder aufzunehmen. Schließlich gab sie sogar ihren Job in der Tourismusbranche auf, um ihr Leben den Tieren zu widmen. Verena verbringt viel Zeit damit, die Anwohner über Tierschutz aufzuklären. So schenkt sie zum Beispiel griechischen Hundebesitzern Hundehütten und Zaunteile, damit sich die Hunde ohne Kette auf den Grundstücken bewegen können.

Hilfe bei der Kastration

Simone Sombecki und Tierschützerin Verena Wels mit einem Hund im Tierheim in Griechenland

Simone und Verena mit Schützlingen.

Eines ihrer wichtigsten Anliegen ist die Kastration der Straßenhunde. Und tatsächlich findet langsam ein Umdenken statt. Die Bereitschaft zur Kastration der eigenen Tiere wächst. Allerdings muss Verena die Hunde abholen, zum Tierarzt bringen, die Tiere auf eigene Kosten kastrieren und auch wieder zurückbringen. Für die Besitzer entstehen keine Kosten.

Mittlerweile wird Verena sogar auf der Straße angesprochen. Wenn die eigenen Hunde Nachwuchs bekommen, bringt manch einer die Welpen zu Verena. Sie nimmt zwar die Welpen auf, verlangt aber als Gegenleistung, dass das Muttertier kastriert wird. Ein Deal, der mittlerweile ganz gut funktioniert. Unzählige Hunde sind so durch Verenas Arbeit kastriert worden.

Hundewelpe auf dem Arm eines Tierschützers

Häufig werden auch Welpen auf der Straße gefunden.

Verena hat bei der Versorgung der Straßenhunde einen Helfer an ihrer Seite. Seit zehn Jahren fährt Mopedfahrer Stavros durch die Straßen von Heraklion, um Streuner zu füttern und sie medizinisch zu versorgen. Die beiden haben so schon viele Tiere gerettet. Denn nicht jeder Straßenhund ist vermittelbar. Manchmal ist es für die Tiere besser, einfach dort zu bleiben, wo sie sind.

Bei der Vermittlung von Tieren arbeitet Verena Wels mit dem Deutschen Verein „Kreta Hunde“ zusammen.

Kontakt:

E-Mail: info@ace1tv.de

Tel. +49 163 7000078

Stand: 05.04.2019, 10:08

Kommentare zum Thema

7 Kommentare

  • 7 Andrea 07.04.2019, 17:22 Uhr

    Bin die stolze Mama der kleinen Elaine ( blonder Welpe mit weissem Stich über der Stirn) Liebe Verena, nochmals vielen Dank für unseren wilden und süssen Sonnenschein. Wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. ?? Und liebe zweibeinige Elaine, danke für den super Bericht und die die Möglichkeit unsere kleine Elaine so winzig zu sehen. Herzliche Grüsse

  • 6 Evelyn Grebenstein 06.04.2019, 22:53 Uhr

    Hallo,eure Arbeit ist so wichtig.Mir blutet das Herz bei soviel Hundeelende auf der Welt.Ob Mensch oder Tier.Besonderst Hunde die ich liebe .Weiter so.Liebe Grüße

  • 5 Anja 06.04.2019, 18:29 Uhr

    Schade, dass ihr nicht die vielen auf Kreta aktiven Vereine erwähnt habt. Diese kastrieren Straßentiere, teilweise am laufenden Band, kümmern sich um das Kettenhundproblem und leisten tolle Aufklärungsarbeit. Apal Kreta e. V., Tierärztepool, Vocal, Arche Noah Kreta e. V., Tierschutzverein Südkreta e. V. und viele viele mehr.

  • 4 Jessica Hespe 05.04.2019, 23:27 Uhr

    Unser Cooper ist auch von Verena und ein ganz toller hund. Mittlerweile seit 6 Jahren bei uns.

  • 3 Manuela H 05.04.2019, 19:57 Uhr

    Ich habe meine Hündin von dort und ihre Geschwister kenn ich auch. Eine bekannte arbeitet da mit. Ich finde es top was da gemacht wird. Daumen hoch.

  • 2 wagner 05.04.2019, 12:26 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. (die Redaktion)

  • 1 Staudt petra 05.04.2019, 12:09 Uhr

    Würde gern ein Paket nach Kreta senden. Kann ich die Adresse bekommen. Danke Petra

    Antworten (1)
    • WDR.de 05.04.2019, 12:29 Uhr

      Hallo Frau Staudt, auf unserer Internetseite zu diesem Thema sind Kontaktdaten und Links angegeben: https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/tierschutz-in-griechenland-100.html Bitte wenden Sie sich direkt an den Verein Kreta-Hunde. Mit freundlichen grüßen, der Admin