Therapie mit Kälbern

Tiere suchen ein Zuhause 29.05.2022 04:41 Min. UT Verfügbar bis 27.05.2023 WDR

Therapie mit Kälbern

Stand: 27.05.2022, 07:28 Uhr

Heilpädagogin Theresa Raschmann ist überzeugt davon, dass der Umgang mit Rindern der Seele gut tut und sie traumatisierte Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen können. Die Idee stieß anfangs auf viel Ablehnung und Skepsis, doch mit der Unterstützung ihres Chefs zeigt der Einsatz der Tiere erste Wirkung. Die Kinder vertrauen den Kälbern und lernen, mit Konfliktsituationen richtig umzugehen.

Autorin: Anja Friehoff

Kommentare zum Thema

4 Kommentare

  • 4 Julia 05.06.2022, 16:20 Uhr

    Nutztiere!! Nein es sind Lebewesen mit dem Recht auf Leben und wenn man dann noch sieht, wie liebevoll sie zu den Kindern sind dann Frage ich mich wie man so ein wunderschönes Tier töten und essen kann. Gibt man ihnen die Chance zu zeigen was in ihnen steckt, dann kommen solche Momente, die einem zu Herzen gehen zu Stande. Vielen Dank, dass sie diese Tiere gerettet haben! Sie sind ein wundervoller Mensch mit Herz und Verstand. Durch sie sind Kinder/ Jugendliche sowie Rinder glücklich geworden. Darauf können sie Stolz sein!!!!

  • 3 Karina Herkenrath 31.05.2022, 11:34 Uhr

    Tolles Projekt!!! Super, dass Rinder auch um ihrer selbst Willen geliebt und respektiert werden und NICHT nur wegen ihres Fleisches!!!

  • 2 Susanne Kager 30.05.2022, 07:08 Uhr

    Liebe Theresa! Die Welt braucht viele, viele Menschen wie dich. Menschen, die spüren und erkennen, was durch das Tun aus der Seele heraus entstehen kann. Einen sooo... wichtigen Beitrag zu zeigen, um einen weiteren neuen Weg zu gehen in eine bessere, liebevollere Welt des miteinanders von Mensch, Tier und Umwelt. Danke und alles Gute weiterhin! Susanne

  • 1 Stefan Schröer 29.05.2022, 18:47 Uhr

    Toll das Theresa sowas mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen macht. Weiter so und lass dich nicht in deinem Tun und Handeln aufhalten. Meinen größten Respekt hast du. VG Stefan Schröer