SOS Animali: Tierschutz in der Toskana

SOS Animali: Tierschutz in der Toscana Tiere suchen ein Zuhause 24.02.2019 05:56 Min. Verfügbar bis 24.02.2020 WDR Von Hadem, Katharina

SOS Animali: Tierschutz in der Toskana

Eigentlich wollten sich Helga Wallrath und ihr Mann Helmut in der Toskana ein neues Leben aufbauen. Doch die beiden konnten über das Tierelend einfach nicht hinwegsehen. Mittlerweile versucht das Paar seit 25 Jahren, Tiere zu vermitteln. Aktuell beherbergen sie 200 Hunde. Sie werden in Gruppen gehalten, die jeweils ihre eigenen Betreuer haben. Hundetrainer Andreas Ohligschläger und Simone Sombecki haben das Paar und ihre Schützlinge besucht. Zwei Hunde aus Italien haben sie schließlich zur Vermittlung nach Deutschland mitgebracht. Sie heißen Lilly und Alba.  

Autorin: Katharina Hadem

Stand: 22.02.2019, 12:24

Kommentare zum Thema

2 Kommentare

  • 2 Hesse-besser rosemarie 25.02.2019, 13:44 Uhr

    Habe die gestrige Sendung gesehen und interessiere mich für einen bestimmten Hund aus Italien könnten Sie mir Auskunft oder Ansprechpartner geben Liebe Grüsse aus dem sauerland

    Antworten (1)
    • WDR.de 25.02.2019, 22:42 Uhr

      Hallo Frau Hesse-Besser, Sie finden alle in der Sendung vorgestellten Tiere auf unserer Homepage: https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/alle-tiere/uebersicht-alle-tiere-392.html mit den Kontaktdaten zu den entsprechenden Tierheimen. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte über unsere Kontaktseite direkt an die Redaktion. Mit freundlichen Grüßen, der Admin.

  • 1 Anette Gelpke 24.02.2019, 19:05 Uhr

    Wir haben auch eine Hündin von Helga.. Sie ist wunderbar... Vielen Dank für die tolle Arbeit vor Ort

    Antworten (1)
    • Brauer Ilona, Bodensee 26.02.2019, 10:38 Uhr

      Ich hatte das Glück im Jahr 2004 bei Helga als Tierpflegerin für 4 Monate mit zu helfen. Habe gesehen was benötigt wurde und da ich gut organisieren kann, sammle ich ich hier in Deutschland Futter für Hunde, Katzen, Hasen, Hühner und Pferde. So wie letzten Monat 4 Einkaufswagen voll im Wert von 817,67 €. ....Das Alba mitgehen durfte finde ich super. Alba hatte bei ihrer Ankunft, laut Information, ihre Welpen leider tot im Bauch die man ihr zum Glück entfernt hatte. Für Alba wünsche ich mir eine Familie mit Kind wo Alba ihren Verlust und Schmerz durch das Kind vergißt. Denn bei Hunde sind Kinder bis zum 18 Lebensjahr eingestuft. Oder die Familie hat schon einen kleinen Hund und Alba nimmt den Kleinen als ihr Kind auf. In den letzten 10 Jahren habe ich in den verschiedensten Tierschutzorganisationen wie "Arca Sarda " in St. Teresa von Respek.Tiere / Tierärzte im Einsatz -CH und Poggiardo .Italien / und Sos.Animali.international .Helga Selze meine Erfahrungen sammeln.