Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause 22.01.2023 44:48 Min. UT Verfügbar bis 22.01.2024 WDR

Tiere suchen ein Zuhause vom 22. Januar 2023

Stand: 19.01.2023, 12:07 Uhr

Unsere Themen: Pferde in Not | Zuhause gefunden: Der ängstliche Jagdhund Kazan  

Zu Gast in der Sendung: Galgo-Hilfe | Hopehunter | Tierheim Paderborn | Tierheim Iserlohn | Tierheim Leverkusen

Alle Tiere aus der Sendung

Eine Collage aus fünf Tierbildern: oben links ein brauner Hund, unten links ein dreifarbiger Hund, in der Mitte ein weiß-brauner Hund, oben rechts eine weiße Katze und unten rechts eine getigerte Katze

Killa hat ein freundliches Wesen, leidet im Tierheim aber sehr. Joschi ist anhänglich und genießt menschliche Gesellschaft. Iberia passt sich leicht an. Mace hat einige Eigenarten. Malte ist jung und verspielt.

Pferde in Not

Ein schwarzes Pferd steht auf einer matschigen Koppel

Die Inflation hat gravierende Folgen für den Tierschutz. Noch nie bekam etwa der Pferdeschutzverein Komet e.V. in seiner 20jährigen Geschichte so viele Notrufe von Menschen, die sich ihre Pferde nicht mehr leisten können und sie abgeben müssen.

Zuhause gefunden: Der ängstliche Jagdhund Kazan  

Ein brauner Hund mit weiß gestromten Flecken liegt eingekuschelt in einem Körbchen

Schon in der Sendung sah man Jagdhund Kazan von der Galgo-Hilfe seine Schüchternheit an. Auch als sein Interessent Philip ihn das erste Mal auf der Pflegestelle besuchte, wollte Kazan sich nicht von ihm anfassen lassen. Doch Philip hatte als Erlebnispädagoge gearbeitet und einen Plan.

Notfall Mona – lieb und genügsam

Schwarze Hündin mit braunen Augen steht auf einer Wiese in der Sonne

Mona ist eine ganz liebe, menschenbezogene und genügsame Hündin.

Malte und Jannes – voller Energie

Collage von zwei getigerten Katern

Malte und Jannes sind verspielt und voller Energie. Sobald Besucher:innen kommen, drehen sie richtig auf.

Mace – hat einige Eigenarten

Nahaufnahme eines weißen Katers mit grünen Augen

Er hat einige Eigenarten, zum Beispiel mag er es gar nicht, beim Fressen gestört zu werden.