Tiere suchen ein Zuhause vom 22. November 2020

Tiere suchen ein Zuhause Tiere suchen ein Zuhause 22.11.2020 45:03 Min. UT Verfügbar bis 22.11.2021 WDR

Tiere suchen ein Zuhause vom 22. November 2020

Unsere Themen: Kuhparadies statt Schlachthof: Die Geschichte einer Lebensrettung | Zuhause gefunden: Rottweiler Goofy

Zu Gast in der Sendung: Tierheim Bergheim | Tierheim Düren

Alle Tiere aus der Sendung am 22. November 2020

Collage aus den Fotos von vier Hunden und einer Katze

Rüde Aaron braucht Struktur. Der kleine Jack Russell-Senior Jack sucht ein Verwöhnzuhause. Kraftpaket Tykon ist etwas dickköpfig, aber freundlich. Katze Minka hat ihren eigenen Kopf. Djangos Menschen dürfen keine Stubenhocker sein.

Kuhparadies statt Schlachthof: Die Geschichte einer Lebensrettung

Ein brauner Bulle steht im Stall und schaut direkt in die Kamera

Bulle John-Boy sollte im Schlachthof enden. Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als drei Millionen Rinder geschlachtet. Doch sein friedliches Wesen beeindruckte eine Tierfreundin, die eine ungewöhnliche Rettungsaktion initiierte. 

Zuhause gefunden: Rottweiler Goofy

Großer schwarzer Hund mit braunen Flecken sitzt auf einem Fliesenboden und schaut von unten in die Kamera

Die Vermittlungschancen von Rottweiler Goofy waren gering, doch seine neue Halterin Lea ließ sich nicht abschrecken. Der verschmuste, lustige Rüde sollte einziehen dürfen. Voraussetzung: Er musste ihre fünf Katzen akzeptieren.

Elvis – braucht Artgenossen

Großes, braunes Zebu-Rind steht mit gesenktem Kopf über einem Futtertrog auf einer Wiese

Zeburind Elvis fehlen im Tierheim Düren die Artgenossen. Eine Wiese mit weiteren Rindern wäre toll für ihn.

Bodo – sanfter Bewacher

Großer, beige-weißer Rüde liegt bäuchlings auf einer Wiese und schaut neugierig zur Kamera

Owtscharka Bodo ist ein imposanter Hund, der sich aber meistens lieb und verschmust zeigt. Solange er eine Wiese zum Bewachen hat, ist Bodo glücklich.

Aegir und Logi – Riesenkaninchen

Zwei braune Riesenkaninchen sitzen im Streu und knuspern an Salatblättern

Aegir und Logi kamen als Fundtiere ins Tierheim Düren. Die zahmen Kaninchen brauchen ein schönes Außengehege mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Minka – freundliche Freigängerin

Getigerte Katze mit grünen Augen schaut neugierig nach oben

Katze Minka ist freundlich und verschmust, hat aber auch ihren eigenen Kopf. Ihr Zuhause möchte sie nicht mit anderen Katzen teilen.

Sunja – neugierig und verspielt

Getigerte Jungkatze sitzt vor einem Katzenkäfig und beobachtet die Umgebung

Sunja ist mit ihren 11 Monaten noch eine typische Jungkatze: neugierig, verspielt und offen für alles. Eine nette Familie, in der immer etwas los ist, würde ihr gefallen.

Stand: 20.11.2020, 10:00