Tiere suchen ein Zuhause vom 12. Mai 2019

Tiere suchen ein Zuhause vom 12. Mai 2019

Unsere Themen: Wenn ein Tierschutzhund einzieht | Schwangerschaft und Katzen im Haushalt | Zuhause gefunden: Notfall Spike

Zu Gast in der Sendung: Tierschutzverein für Schäferhunde, Marsberg | Tierheim Münster | Streunerherzen | Hopehunter | Eifeltierheim Altrich

Alle Tiere aus der Sendung am 12. Mai 2019

Collage aus den Fotos von drei Hunden, einer Katze und einer Farbratte

Rocky ist ein gut erzogener Hundesenior. Mops-Mischling Mopsi zeigt sich lebensfroh und aktiv. Farbratte Babette ist handzahm und soll mit Artgenossen leben. Cirillo ist ein sensibler Junghund. Katze Milly braucht unbedingt Freigang.

Wenn ein Tierschutzhund einzieht

Kurzhaariger mittelgroßer Hund schaut direkt in die Kamera, daneben ein Fressnapf

Manchmal werden Hunde aus dem Tierschutz kurz nach der Vermittlung wieder zurückgegeben – aus Überforderung. Die ersten Tage nach dem Einzug des Tieres können dabei entscheidend sein. Ein paar Regeln helfen bei der Eingewöhnung.

Schwangerschaft und Katzen im Haushalt

Gezeichnete Grafik: Eine weiße Katze neben einem Baby, beide mit einer Sprechblase mit Fragezeichen über dem Kopf

Katzen landen nicht selten im Tierheim, wenn in der Familie ein Baby unterwegs ist. Der Grund: Manche Tiere können empfindlich auf Alltagsveränderungen reagieren – zum Beispiel mit Unsauberkeit. Oder die Menschen haben Angst um den Säugling. Expertin Heike Grotegut hat Tipps für Katzenhalter.

Zuhause gefunden: Notfall Spike

Kurzhaariger mittelgroßer Hund beim Spaziergang an der Leine

Spike wurde als Notfall in der Sendung vorgestellt. Unheilbar krank und mit ungewisser Lebenserwartung. Als Volker und Bruni den Rüden sahen, wussten sie: Spike soll nicht im Tierheim sterben.

Notfall Rosa – letztes Verwöhn-Zuhause gesucht

Langhaarige braun-schwarze Schäferhündin auf einer Wiese in Großaufnahme

Schäferhund-Seniorin Rosa ist lieb, unkompliziert und anspruchslos. Sie wünscht sich engen Menschenkontakt in einem wohligen Zuhause.

Denarius genannt Danny – verspielter Einzelgänger

Braun-gestromter Kater liegt im Tierheim im Katzenhaus

Danny

Danny ist FIV-positiv, möchte aber auf keinen Fall auf seinen Freigang verzichten. Aufgrund der Ansteckungsgefahr benötigt er einen eingezäunten Garten, in dem er Alleinherrscher sein darf.

Minky – fast blind und sehr anhänglich

Dreifarbige gefleckte Katze liegt im Katzenzimmer im Tierheim

Minky

Minky ist sehr lieb und möchte am liebsten viel schmusen. Da die Seniorin fast nichts mehr sieht, sollte sie nicht mit anderen Katzen zusammenleben.

Chester – möchte überall dabei sein

Schwarz-weißer Kater liegt im Katzenhaus des Tierheims auf der Seite

Durch eine Bewegungsstörung ist Kater Chester leicht unbeholfen und tollpatschig. Er wünscht sich ein ruhiges Zuhause, in dem viele Menschen leben dürfen, denn Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten genießt er sehr.

Stand: 10.05.2019, 09:45