Tiere suchen ein Zuhause vom 7. April 2019

Tiere suchen ein Zuhause vom 7. April 2019

Unsere Themen: Tierschutz in Griechenland: Die Straßenhunde von Heraklion | Der berühmte Kater aus Kettwig | Zuhause gefunden: Wildschwein Hugo

Zu Gast in der Sendung: Esperanza del Galgo | Eifelhof Frankenau | Tierheim Dorsten | Menschen für Tiere Nümbrecht

Alle Tiere aus der Sendung am 7. April 2019

Collage aus fünf Hundebildern

Der schüchterne Hubert will gerne die Welt kennenlernen. Der aktive Plisch braucht klare Regeln. Der sportliche Mischling Boston sucht Menschen mit Hundeerfahrung. Kira kann nicht gut allein bleiben. Max wurde ausgesetzt und findet Menschen einfach toll.

Tierschutz in Griechenland: Die Straßenhunde von Heraklion

Straßenhund in Griechenland

In der griechischen Stadt Heraklion leben mehr als tausend Streuner. Die deutsche Tierschützerin Verena Wels kümmert sich dort seit über 30 Jahren um herrenlose Tiere auf den Straßen. Ihre Mission: So viele Straßenhunde wie möglich versorgen – und vor allem kastrieren.

Der berühmte Kater aus Kettwig

Einäugiger, getigerter Kater liegt in einer Wohnung

Halb verendet schleppte sich Kater Carlo ausgerechnet zu einer Hundepension in Essen-Kettwig. Der Finder brachte ihn zum Tierarzt, postete seine Geschichte im Netz und trat eine Welle der Anteilnahme los.

Zuhause gefunden: Wildschwein Hugo

Frau streichelt Wildschwein in einem Freigehege

100 Kilo schwer und ein echtes Powerpaket – das ist Hugo. Doch das stattliche Wildschwein hätte als Frischling fast nicht überlebt.

Notfall Sombra – lebensfroh auf drei Beinen

Schwarz-weiße große Galga in Nahaufnahme

Sombra wurde in Spanien so schwer verletzt, dass ihr ein Hinterlauf amputiert werden musste. Das stört die lebensfrohe und vorbildlich sozial verträgliche Galga aber kein bisschen.

Bella – menschenbezogen und zutraulich

Braunes Schwein auf einer Wiese

Bella wuchs in einer Wohnung auf und kannte lange Zeit keine Artgenossen. Nun möchte sie gerne zu anderen Schweinen ziehen, genießt aber dennoch die Nähe und den Kontakt zu ihren Menschen.

Romy – verschmuste Katzenseniorin

Braun getigerte Katze in Großaufnahme

Romy hat in ihren 17 Lebensjahren schon einiges erlebt: Sie wohnte unter anderem auf einem Campingplatz in einem Auto. Auf ihre alten Tage wünscht sie sich ein ruhiges Zuhause mit vielen Streicheleinheiten.

Stand: 05.04.2019, 14:50