Streunerherzen

Bilanz der Sendung vom 03. Dezember 2017

Streunerherzen

Diese Bilanz zeigt den Stand der Vermittlungen vom 25. Januar 2018

Fritz

Fritz war mit 15 Anrufen der Favorit des Tierschutzvereins. Eine Familie aus Wuppertal mit einem 12jährigen Sohn hatte das Glück und konnte den 10 Monate jungen Mischling adoptieren. Dort hat Fritz alles was sein Herz begehrt: einen großen Garten direkt am Wald und viel Spaß in der Hundeschule. Sogar seinen Bruder Carletto trifft Fritz jetzt öfter, denn die zwei Familien sind miteinander befreundet.

Jagdhund-Mischling Fritz

Fritz

Cuore

Auch die junge Cuore hat die passenden Menschen gefunden und dazu noch einen neuen Namen bekommen. Sie heißt jetzt Mia und lebt mit Beaglehündin Dani bei einem Paar in Niedersachsen. Mit der kann sie in einem 700 Quadratmeter großen Garten rumflitzen und hat immer ihren Halter um sich, der von zu Hause aus arbeitet.

Segugio-Mix-Hündin Cuore

Cuore

Pluto Piccolo

Der Terrier-Mix lebt mittlerweile bei einem älteren Ehepaar, bei dem er sich richtig wohl fühlt. Kein Wunder, denn die Eheleute gehen viel mit ihm spazieren, er darf im Wasser plantschen, ausgiebig schmusen und sich sogar nachts unter der Bettdecke einkuscheln. Und eins haben seine Besitzer schon gesagt: um nichts in der Welt bekommt der Verein Pluto Piccolo zurück.

Mischlingsrüde Pluto Piccolo

Pluto Piccolo

Lorenzo

Neues Jahr, neues Glück. Das gilt zumindest für Lorenzo. Denn auch er durfte in ein neues Zuhause ziehen – am 1. Januar. Dort lebt er mit drei Menschen zusammen, von denen immer mindestens einer zu Hause ist, und hat eine ältere, souveräne Hündin an seiner Seite. Und wenn Lorenzo Lust hat, kann er seine Halterin auch zur Arbeit begleiten und seine Hundefreundin bei ihrer Arbeit als Therapiehund unterstützen.

Segugio pelo forte-Mix Lorenzo

Lorenzo