Katzenschutzbund Köln

Bilanz der Sendung vom 21. Januar 2018

Katzenschutzbund Köln

Diese Bilanz zeigt den Stand der Vermittlungen vom 27. Februar 2018

Mäuschen

Ein älteres Paar aus Hamm sorgt jetzt dafür, dass Mäuschen sich nach der Not-OP weiter gut erholt. Im neuen Zuhause lebt auch eine ältere Katze, die vor kurzem ihre bisherige Mitbewohnerin verloren hatte. Sie freut sich über die neue Gesellschaft und hat Mäuschen freundlich aufgenommen.

EKH-Katze Mäuschen

Mäuschen

Yellow

Der schwarze Kater wurde von einer Familie aus Tönisvorst adoptiert. Dort ist Yellow genau in den richtigen Händen, da die Familie viel Erfahrung mit der Pflege kranker Katzen hat. Es leben dort bereits drei weitere Katzen mit diversen Handicaps. Auf Freigang brauchen die Katzen nicht komplett zu verzichten, da es eine abgesicherte Veranda gibt.

EKH-Kater Yellow

Yellow

Schmusi

Für die dreifarbige Glückskatze müssen wir noch ein wenig die Daumen drücken. Ihre Vermittlung hat sich bis jetzt verzögert, da die Interessentin erkrankt ist und der Kennenlerntermin verschoben werden musste.

EKH-Katze Schmusi

Schmusi

Kleiner Onkel

Drei auf einen Streich: Kleiner Onkel durfte zusammen mit seiner Schwester Ida und seiner Mutter in sein neues Domizil umziehen. Eigentlich wollten seine neuen Besitzer nur einen neuen Mitbewohner für ihren alten Kater aufnehmen. Aber nachdem sie alle drei auf der Pflegestelle kennengelernt hatten, war klar: Diese kleine Familie reißen sie nicht auseinander.

EKH-Mix Kleiner Onkel

Kleiner Onkel

Ida

Die Schwester von Kleiner Onkel ist zusammen mit ihrem Bruder und der Mutter bei einer Familie in Bonn mit großem Haus eingezogen.

Norweger-Mix Ida

Ida