Katzenhospiz: Der einzige Katzengnadenhof in NRW

Tiere suchen ein Zuhause 12.12.2021 08:27 Min. UT Verfügbar bis 12.12.2022 WDR

Katzenhospiz: Der einzige Katzengnadenhof in NRW

Stand: 10.12.2021, 10:00 Uhr

Alte und kranke Katzen werden von ihren Halter:innen manchmal nicht mehr gewollt oder überfordern sie. Vor allem, wenn klar ist, dass die Tiere nicht mehr lange zu leben haben. In Haltern gibt es für genau diese Fälle einen Katzengnadenhof, den einzigen in Nordrhein-Westfalen. Dort bekommen chronisch kranke, behinderte oder verhaltensgestörte Katzen einen Gnadenplatz. Ein rein ehrenamtliches Team versorgt seit 30 Jahren die tierischen Notfälle, finanziert durch Spenden. Aufgrund der hohen Nachfrage müssen sie immer wieder einen Aufnahmestopp verhängen, damit Platz, Ressourcen und die Kraft der Helfer:innen für die Notfälle reichen.

Autorin: Uta Brömelmeyer

Kommentare zum Thema

1 Kommentar

  • 1 Sabine 12.12.2021, 18:41 Uhr

    Ich würde gerne helfen. In welchem Ort sitz das Hospiz? Ich könnte auch gerne eine Omi, die sozial ist, aufnehmen. 20qm gesicherter Balkon. Alles Katzengerecht. Wir haben 2 Somalis und 1 sibirische Waldkatze. Sie kennen alte Katzen, weil wir Omi Pebbels bei uns hatten. Leider mit 16 Jahren mit Niereninsuffizienz gegangen. (Die E-Mail-Adresse wurde entfernt. Der Admin) Liebe Grüße Sabine Neuhaus aus Herdecke Jolly-Rommee, Baccara und Kathinka

    Antworten (1)
    • WDR.de 12.12.2021, 20:07 Uhr

      Hallo Sabine, wenden Sie sich bei Interesse an einem Tier bitte direkt an die betreffende Stelle. Mit freundlichen Grüßen, der Admin