Katzen im Büro

Tiere suchen ein Zuhause 08.08.2021 UT Verfügbar bis 08.08.2022 WDR Von Elaine Schnee

Katzen im Büro

Stand: 06.08.2021, 11:20 Uhr

Hunde, die Frauchen und Herrchen ins Büro begleiten, kennt man. Aber Bürokatzen? Im Unternehmen des Katzenfans Peter Götz haben fünf Katzen ihren festen Platz. Alle stammen aus dem Tierschutz, sie galten als aggressiv und schwer vermittelbar. Doch dank vieler streichelnder Hände, Leckerlis und Spieleinheiten in den Kaffeepausen sind aus den anfangs scheuen Bürobewohnern richtige Schmusekatzen geworden. Und auch das Betriebsklima profitiert von den vierbeinigen „Betriebspsychologen“.

Kommentare zum Thema

2 Kommentare

  • 2 Jörg Abrahamczyk 09.08.2021, 22:10 Uhr

    Ich habe eine kleine Firma in MV. Wir haben bedingt durch die Baulichkeit viel Platz im Büro. Bei uns leben auch 2 Katzen 🐱. Die beiden haben von uns sogar einen Balkon bekommen den wir selbst entworfen und gebaut haben. Die Katzen tun uns gut und viele unserer Kunden sehen das auch so . Und es ist zudem schön für die Tiere dazusein und dabei etwas Gutes zu tun . Beide hätten vielleicht eine nicht so schöne Zukunft gehabt. Auch 4 Hunde gehören zu unserem Mitarbeiterstamm . Diese kommen ausschließlich aus schlechten Verhältnissen . Zwei von Ihnen wurden durch Tierheime liebevoll aufgepäppelt. Eine Schäferhündin war fast verhungert als sie zu uns kam . Die Tiere geben uns ganz viel zurück. Alle kannten sich vor der Zusammenführung nicht . Aber alle Tiere verstehen sich . Das ist in jedem Fall eine Winwin Situation. Die Seele lacht und die Tiere haben ein zu Hause im dem ständig etwas los ist . Einfach schön. Und das schönste ist wir müssen niemanden um Erlaubnis fragen .

  • 1 Birgit Klares 09.08.2021, 13:31 Uhr

    So ein schöner Beitrag. Zu einem solchen Chef kann man den Mitarbeitern und natürlich den Katzen nur gratulieren. Ob Hunde oder Katzen, sie sorgen immer für ein besseres Betriebsklima. Und da, wo es möglich ist, sollte es Nachahmer geben.