Leben Hunde besser in der Stadt oder auf dem Land?

Leben Hunde besser in der Stadt oder auf dem Land?

Mischlingsrüde Poldi ist ein Landei, läuft meist ohne Leine und lebt in einem Dorf bei Hennef. Labrador Chilly kann nur frei laufen, wenn Halterin Lena mit ihm die Kölner Südstadt verlässt. Es gibt viele Unterschiede im Leben der beiden Hunde, aber lässt sich sagen, wer glücklicher lebt?

Poldi und Chilly sind in Familien eingebunden und werden liebevoll versorgt. Während Poldi einfach immer auf dem Hof dabei ist, hat Chilly in der Stadt viel Abwechslung. So verschieden die Leben sind – eins bleibt gleich: Ob Hunde in der Stadt leben oder auf dem Land, ihr Glück bleibt immer abhängig von ihren Besitzern.

Autorin: Katja Diepenbruck

Stand: 01.06.2018, 13:00

Kommentare zum Thema

5 Kommentare

  • 5 Tierfreundin Anne 10.06.2018, 13:53 Uhr

    Es ist wohl egal wo man wohnt, wenn man genug Zeit für das Tier.

  • 4 Helene Heise 03.06.2018, 18:57 Uhr

    Hallo liebes Team, ich hatte einen Irish Setter, der 15,5 Jahre mit uns in der Düsseldorf-City gelebt hat und das sehr glücklich. City war nach hundgerechtem Auslauf toll für ihn, weil er dort die Aufmerksamkeit vieler Menschen bekam. Er hat sogar Abende in der Altstadt genossen, Restaurantbesuche, er fühlte sich überall sehr wohl, wo Menschen waren. Natürlich liebte er auch die Hundekontakte z. B. am Rhein. Weiter so. Es grüßt aus Düsseldorf Helene

  • 3 Rufus 02.06.2018, 23:52 Uhr

    Lieber WDR, muss Sendezeit gefüllt werden oder müssen Leute beschäftigt werden? Warum werden nicht einfach mehr Tiere vorgestellt? Diese Art Beträge sind häufig doch recht simpel gestrickt und wenig informativ.

  • 2 Monika 02.06.2018, 23:37 Uhr

    Das hört sich mal wieder nach einem öden Beitrag an. "Wie sehen Sie das?..... Diskutieren Sie das auf Facebook " So oder ähnlich wird Frau Sombecki das kommentieren. Liebes Team, bitte stellen Sie mehr zu vermittelnde Tiere vor statt solcher faden Beiträge!!!!

  • 1 Ines K. 01.06.2018, 20:39 Uhr

    Das scheint ja ein wahnsinnig interessanter Beitrag zu werden. Innovativ. ....nein, das ist ironisch gemeint. ...Who cares. Das Fazit wird sein, solange der Hund gut ausgelastet ist und geliebt wird, fühlt er sich überall wohl. Dazu kommt vermutlich der Aufruf von Fr. Sombecki sich doch über die social media zu äußern. ....laaaaaaangweilig! !!!!!!!!