Bilanz der Sendung vom 12. September 2021

Tierrettung Ausland

Diese Bilanz zeigt den Stand der Vermittlungen vom 9. Dezember 2021.

Tuba und Trombita

Junghund Tuba ist bei einem kinderlosen Paar mit einem weiteren Hund im Großraum Köln eingezogen. Seine neue Halterin arbeitet halbtags, ihr Mann viel im Homeoffice, die Hunde müssen fast nie alleine bleiben. Tubas Schwester Trombita ist nach Düsseldorf zu einem jungen Paar gezogen. Mit im Haus leben die Eltern, die sich um den wuseligen Junghund kümmern, wenn die Besitzer bei der Arbeit sind.

Collage zweier Welpen mit schwarzem Fell

Tuba und Trombita

Anko

Anko lebte lange Zeit in einer Auffangstation in Ungarn. Das Familienleben lernt er jetzt bei einer Familie mit erwachsenem Sohn kennen. Dort ist Anko Einzelhund. Er wohnt ebenerdig mit kleinem Garten in einem Haus am Stadtrand.

Hund mit hellbraun-schwarzem langem Fell sitzt auf einer Wiese und schaut in Richtung Kamera

Anko

Berry

Der schwarze wuschelige Mischling verbringt mittlerweile den ganzen Tag an der Seite einer alleinstehenden Dame aus Viersen. Die neue Halterin ist Rentnerin und kümmert sich ehrenamtlich um Kinder von Migranten. Berry ist immer dabei und benimmt sich vorbildlich.

Hund mit schwarzem wuscheligem Fell läuft über eine Wiese

Berry