Tatort - Tempelräuber

Deutschland 2009

Tatort - Tempelräuber

Prof. Karl-Friedrich Boerne ist auf dem Nachhauseweg, als er Zeuge wird, wie ein alter Mann rücksichtslos von einem Auto überfahren wird. Als Boerne dem sterbenden Opfer zu Hilfe eilt, wird er beinahe selber überfahren. Der "Unfall" scheint ein gezielter Mordanschlag mit einer ungewöhnlichen Tatwaffe gewesen zu sein: Vater Thiels Taxi.

Aber nicht nur Staatsanwältin Wilhelmine Klemm sträuben sich die Haare, als sie das Opfer erkennt, denn es handelt sich um Ludwig Mühlenberg, den als besonders gläubig geltenden Regens des Priesterseminars Sankt Vincenz. Und das in einer Stadt, in der, so Staatsanwältin Klemm, ein toter Priester so viel zählt wie zwei tote Bürgermeister oder drei tote Polizisten... Der in Glaubensfragen nicht unbedingt als bibelfest bekannte Kommissar Thiel ermittelt daraufhin im erzkatholischen Milieu zukünftiger Priester. Professor Boerne, der die Taxi-Attacke mit ein paar handfesten Frakturen überstanden hatte, muss derweil lernen, fremde Hilfe in seinem Junggesellenhaushalt und -leben zu ertragen. Für beide eine einschneidende Erfahrung!

Darsteller
Frank Thiel (Axel Prahl)
Prof.Boerne (Jan-Josef Liefers)
Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter)
Silke Haller ("Alberich") (ChrisTine Urspruch) Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann)
und andere

Stab
Buch: Magnus Vattrodt
Regie: Matthias Tiefenbacher
Kamera: Holly Fink
Musik: Ulrich Reuter

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos

Der Tatort im Ersten