Kressin und die Frau des Malers

nna (Heidi Stroh) die Frau des Malers ist schön, eiskalt und berechnend. Skrupellos spielt sie ihre Rolle in einem raffiniert organisiertem Kunstraub.

Deutschland - 1972

Kressin und die Frau des Malers

Im Kölner Raum häufen sich Einbrüche in Kirchen und Museen. Eines Tages machen Zollbeamte in der Frachtabteilung des Flughafens eine merkwürdige Entdeckung: Eine Sendung Schaufensterpuppen hat zu lange in der Sonne gestanden, die Figuren - offensichtlich aus Wachs gefertigt - beginnen zu zerfließen, unter der Oberfläche einer Puppe erscheint eine kostbare Madonna aus dem 16. Jahrhundert.

Die Spur führt nach Amsterdam. Kressin sieht sich einer hinreißenden Frau gegenüber, der Frau eines willenlosen Malters, die zu allem fähig ist und selbst vor einem Mord nicht zurückschreckt.

Darsteller
Kressin (Sieghardt Rupp)
Anna (Heidi Stroh)
Morton (Hans Quest)
Eva (Brigitte Skay)
Max (Alexander Allerson)
Markwitz (Wolfgang Hinze)
Kordes (Imo Heite)
Kramp (Hartmut Hinrichs)
Kornman (Kees Brusse)
Wagner (Herbert Steinmetz)
Stelldom (Guus Oster)
Henk (Jeroen Krabbé)
Georg (Günther Wissemann)
Rita (Maria Brockerhoff)
Zollbeamter (Horst Butschke)
Fräulein Becker (Rosemarie Kühn)
Zollrat (Hermann Lenschau)
Sievers (Ivan Desny)
Kommissar Konrad (Klaus Höhne)

Stab:
Buch: Klaus Recht, Pim de la Parra
Regie: Pim de la Parra
Musik: Klaus Doldinger

Stand: 14.11.2019, 14:35

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos

Der Tatort im Ersten