Frischkäse aus Schafsmilch

Frank und Anja bei den Lämmern im Stall

"Ich werde jetzt Bäuerin!" Großer Traum, harter Alltag

Frischkäse aus Schafsmilch

Anja Wolff und Frank Böhner stellen Frischkäse aus Schafsmilch her. Einfach ist das nicht. Ein anderes Leben als auf dem Land können sie sich aber nicht vorstellen.

Darum geht's!

  • Wohnen ohne Putz und Tapete
  • Anja und Frank machen Käse aus Schafsmilch
  • Das Leben auf dem Land: manchmal zu viel
  • Frank plant für den Winter

Wohnen ohne Putz und Tapete

Das Panorama genießen, das die Lage ihres Demeterhofs auf dem Jakobsberg in Nordrhein-Westfalen bietet – dafür haben Anja Wolff und Frank Böhner kaum Zeit. Zu sehr hält sie alles auf Trab: die 180 Schafe, die Käseherstellung und die drei Kinder.

Das Wohnhaus ist noch ohne Außenputz und es fehlen die Tapeten an den Wänden. Anja schaut sich mit einem verzweifelten Lächeln um: "Tja, so leben wir hier, im unfertigen Zustand. Man muss halt Prioritäten setzen!", sagt sie. "Wir sind froh, wenn wir das mit den Schafen und dem Käsemachen einigermaßen hinbekommen."

Hier liegen die Höfe der vier Bäuerinnen!

Klicken Sie auf die Punkte auf der Karte, um mehr über die vier Höfe aus der Reportage zu erfahren.

Anja und Frank stellen Frischkäse aus Schafsmilch her

Erst im Frühjahr 2015 haben Frank und Anja damit begonnen, ihre Schafe zu melken und Frischkäse herzustellen. 2016 hatten sie einen Stand auf der Biofachmesse.

Vor allem, um ein neues Produkt vorzustellen, an das sich bisher kaum jemand gewagt hat: Eis aus Schafsmilch. "Wir probieren viel aus und feilen weiter daran", sagt Anja.

Dass sich die Mühe lohnt, habe sich bereits beim Käse gezeigt: "Wir haben den Innovationspreis der Biofachmesse für einen unserer Frischkäse gewonnen", sagt Anja stolz. "Das motiviert uns natürlich, damit weiterzumachen."

Die Schafe fressen im Stall

Die Schafe fressen im Stall

Das Leben auf dem Land: manchmal zu viel

Und die Motivation hilft Anja, wenn sie die Zweifel plagen. Sie fragt sich schon gelegentlich, ob sie es packen können. "Ehrlich gesagt habe ich mir das Hofleben schon etwas anders vorgestellt", sagt sie. "Manchmal kann ich einfach nicht mehr."

Anja hat sich bewusst für das Leben auf dem Land entschieden. Und dennoch vermisst sie gelegentlich das Leben, das sie früher geführt hat. Anja hat Kulturwissenschaften in Magdeburg studiert.

Dann kam Linea auf die Welt, ihr erstes Kind. "Das hat meine Sicht aufs Leben vollständig verändert. Ich wollte das alles nicht mehr, mit dem Kind in der Großstadt leben."

Anja wollte lernen, wie man Käse macht. Sie ging in die Schweiz. Und dann kreuzte sich ihr Weg mit Franks, der seine Leidenschaft für Schafe entdeckt hatte.

Frank wollte keine Schweine halten, wie sein Vater, der auf dem Jakobsberg einen konventionellen Schweinebetrieb geführt hat. Aber erst durch Anja kam er auf die Idee, einen Schafhof zu gründen.

"Sonst wäre ich wahrscheinlich Aussteiger geworden", sagt Frank mit einem Lächeln. Die kleinen Dreadlocks an seinem Hinterkopf verraten, dass dieser Gedanke nach wie vor in ihm steckt.

Anja Wolff beim Käsemachen

Anja Wolff beim Käsemachen

Frank Böhner plant für kommende Winter

Frank ist Agrarbetriebswirt im Ökolandbau. Ihm bereiten andere Dinge Sorgen als Anja, wie zum Beispiel: Kommen sie mit dem selbstangebauten Futter durch den Winter?

"Futter zu kaufen, ist aus verschiedenen Gründen schwierig. Erstens erlaubt Demeter nur ganz bestimmtes Futter – und das ist sehr teuer", sagt er.

Frank Böhner ist studierter Landwirt

Frank Böhner ist studierter Landwirt

So geht' weiter!

Auch wenn die Arbeit auf dem Hof anstrengend ist – Anja Wolff und Frank Böhner kennen keine Kompromisse, was den Hof angeht. Für die beiden gibt es keine Alternative zu Demeter. Da sie noch nicht genug von ihren Produkten verkaufen, suchen sie nach Großhändlern, die ihnen den Käse abnehmen.

Dafür fahren sie auf Biofachmessen. Außerdem wollen sie neue haltbarere Produkte entwickeln. Ihre neue Fanti-Fetacreme ist als bestes Demeterprodukt des Jahres 2017 ausgezeichnet worden.

Die Pläne für die kommenden Monate:

  • Das Haus fertig bauen
  • Einen alten Stall für die Schafe herrichten
  • Die Frischkäseherstellung verbessern
  • Die Vermarktung erweitern
  • Den Hütehund ausbilden
  • Anja will Melken lernen

Sendetermine: "Ich werde jetzt Bäuerin!" Großer Traum, harter Alltag

Stand: 17.07.2017, 12:00

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos

Unsere Podcasts