Sträters Männerhaushalt (16)

Sträters Männerhaushalt (16)

"Der Sommer ist gelaufen, doch bei mir bleibt es hot", verspricht Torsten Sträter, als er die Zuschauer in der Turbinenhalle Oberhausen begrüßt. In einer neuen Folge seines "Männerhaushalts" stellt er wieder Skurrilitäten und schräge Typen aus dem Ruhrpott-Universum vor, präsentiert einen ultimativen Haushaltstipp für Männer und empfängt zwei prominente Gäste: Katrin Bauerfeind und Matthias Opdenhövel.

Torsten Sträter

"Sportschau"-Moderator Matthias Opdenhövel erinnert sich an seine Jugendzeit in Ostwestfalen, berichtet von feuchtfröhlichen Partys im Sockel des Hermannsdenkmals und seinem beruflichen Start als Moderator beim Regionalsender Radio Lippe. In seinem aktuellen Buch widmet er sich der Trainingsmethode Pilates, bei einer entsprechenden gemeinsamen Übung bringt er Torsten Sträter ganz schön ins Schwitzen.

Torsten Sträter

Aus dem Schwäbischen stammt die Moderatorin, Autorin und Schauspielerin Katrin Bauerfeind. "Ich habe bis zum 21. Lebensjahr nur Schwäbisch gesprochen, Hochdeutsch ist für mich 'ne Fremdsprache", meint sie zum Thema Heimat. Mit Torsten Sträter spricht sie auch über eine Film-Nacktszene, in der sie gedoubelt wurde. Bei der Premiere musste sie feststellen: "Gedoubelte Brüste sind ein ganz komisches Erlebnis."

Zu einem Dialog, der das Zeug zu einem literarischen Klassiker hat, kam es, als Torsten Sträter für die Rubrik "Sträter unterwegs" den "Verein für Angelfreunde Mülheim an der Ruhr" besuchte. Sträter: "Und jetzt?" Angler: "Angeln. Auf'n Fisch warten. Nix tun, nix sagen." Sträter: "Was darf ich denn überhaupt?" Angler: "Atmen."

Stand: 04.10.2018, 11:14

Weitere Themen