Sträters Männerhaushalt (15)

Sträters Männerhaushalt (15)

Willkommen in meiner Welt, sagt Torsten Sträter und empfängt in seiner Ruhrpottbude am Samstag "zwei ausgesprochen gutaussehende, sportlich fitte Männer": den Schauspieler und Stuttgarter "Tatort"-Kommissar Richy Müller sowie den TV-Moderator und Autor Micky Beisenherz. Torsten Sträter: "Neben denen werde ich wieder aussehen wie 'ne Schubkarre Gehacktes."

Torsten Sträter und Richy Müller

Richy Müller feierte 1979 als "Richy" in dem TV-Kultklassiker "Die große Flatter" seinen Durchbruch. Er habe als Schauspieler lange kämpfen müssen, "aus dem Rollenbild 'Lederjacke, Cowboystiefel, Jeans und ein bisschen dumm' rauszukommen", erinnert er sich. Sträters lakonischer Kommentar: "Ja, ja, von uns gibt's nicht mehr viele." Den Vornamen übernahm Müller aber, denn niemand habe ihn mehr mit dem Geburtsnamen Hans-Jürgen angesprochen.

Micky Beisenherz

Beruflich äußerst vielseitig ist Micky Beisenherz. Er schreibt u.a. Moderationstexte für das RTL-"Dschungelcamp", hat eine regelmäßige Kolumne in einer großen Illustrierten und vertritt ab dem 3. August gemeinsam mit Susan Link wieder Bettina Böttinger in fünf Folgen des WDR-Talks "Kölner Treff". Mit Torsten Sträter spricht er über sein Faible für Fernsehstars der 70er und 80er Jahre.

Torsten Sträter und Richy Müller

Natürlich war Torsten Sträter auch wieder unterwegs im Revier. In Bochum lernte er bei den "Rhinestone Line- und Countrydancers" den Westerntanz. Im "Haushaltstipp für Männer" gibt Sträter den TV-Koch und präsentiert sein Pfannkuchenrezept. Zu einem Lachanfall von Richy Müller kommt es in der Rubrik "Nachrichten aus der Region". Angeblich hat die Stadt Dinslaken einen Prozess gewonnen: Fortan sei es den Beamten in ganz NRW untersagt, die für den Büroschlaf genutzte Bettwäsche als Dienstlaken zu bezeichnen.

Stand: 24.07.2018, 12:08

Weitere Themen