Sport inside - Sendung vom 30.09.2020

Sport inside - Sendung vom 30.09.2020

In unserer Sendung vom 30.09.2020 geht es um Trainingsmethoden im Turnen, der 50+1-Regel und die Olympia-Träumen des geflüchteten iranischen Kanuten Saeid Fazloula.

Kultur der Angst im Turntraining

Erniedrigungen, Bodyhaming, Psychoterror – offenbar Alltag in vielen Trainingshallen im Turnsport. Das Phänomen ist seit Jahrzehnten bekannt, doch nun begehren Athletinnen aus aller Welt dagegen auf - darunter auch internationale Stars. Ehemalige berichten von körperlichen und seelischen Langzeitfolgen. Autorin: Sandra Schmidt

50+1-Regel - Debatte um einen Papiertiger

Die 50+1-Regel gilt als letztes Stopp-Schild für den ungenierten Einfluss von Investoren auf die Klubs im deutschen Profifußball. Doch die Debatte um Abschaffung oder Erhalt scheint nicht erst seit Corona am Kern vorbei zu gehen. Gefragt ist eher ein nationales Financial Fair Play. Autor: Thorsten Poppe

Kanute und Flüchtling Saeid Fazloula - Kampf gegen Windmühlen

Der geflüchtete iranische Kanute Saeid Fazloula darf fünf Jahre nach seiner Flucht endlich auf Olympia hoffen. Sein Fall zeigt, wie internationale Sportorganisationen ihre Bedürfnisse und Bequemlichkeiten über das Schicksal ihrer Sportler stellen – und sich dabei offenbar auch noch von einem politischen Regime beeinflussen lassen.Autoren: Peter Wozny / Nick Butler / Josef Opfermann

Alle Sendungen