Servicezeit: Montag, 28.03.2022

Servicezeit 28.03.2022 29:22 Min. UT Verfügbar bis 28.03.2023 WDR


Download Podcast

Servicezeit: Montag, 28.03.2022

Stand: 28.03.2022, 17:30 Uhr

Themen: "Workation" [00:40 Min.] | Lebensmittel von Verbrauchern [07:09 Min.] | Stiftung Warentest: Mähroboter [14:05 Min.] | Reizdarm – was hilft? [19:55 Min.] | Kombucha - Limo selbst brauen [24:49 Min.]

"Workation"

Urlaubsort an Meer

Sehnen Sie sich nach Urlaub? Nach dem Blick ins Blaue, nach einem Strand oder wenigstens einem langen Spaziergang am See? Immer mehr Menschen erfüllen sich diesen Traum ganz anders als früher. Nämlich mit "Workation". Das ist ein Kunstwort, das aus Work und Vacation entstanden ist, Arbeiten und Urlaub. Man verreist, obwohl man gar nicht frei hat. Und winkt den Kollegen in der nächsten Schaltkonferenz vom Palmenstrand zu. Wir waren zu Besuch im ersten Digitalen Nomadendorf auf Madeira.

Lebensmittel von Verbrauchern

Eier auf einem Fließband

In der Aktion "Du bist der Chef" haben sich Menschen zusammengeschlossen, die beschlossen haben: Wir machen unsere eigenen Lebensmittel. Und zwar im richtig großen Stil. Am Ende liegen zum Beispiel Milch und Eier tatsächlich im Supermarkt, und jeder kann sie kaufen. Vorteil: Die Kunden entscheiden selbst mit, wie teuer die Ware sein darf, ob es Öko oder Standard sein soll und, ob die Hühner im Stall flattern oder draußen im Gras scharren dürfen. Ganz schön demokratisch!

Stiftung Warentest: Mähroboter

Ein Mähroboter fährt auf einer Wiese

Roboter für den Haushalt sind seit Jahren im Vormarsch, und auch in unseren Gärten arbeiten schon seit langem vollautomatische Mähroboter. Meistens verrichten sie leise und unauffällig ihre Arbeit, doch immer wieder geraten diese Geräte durch Unfälle in den Schlagzeilen. Die Warentester haben bei ihrem Test der Mähroboter daher besonderes Augenmerk auf die Sicherheitsprüfungen gelegt. Damit beim Rasenmähen Kinderarme, Igel und Stromkabel unversehrt bleiben. Im Test: Acht Mähroboter zu Preisen von 570 bis 1750 Euro. Je nach Modell sollen sie Rasenflächen von maximal 450 bis 800 Quadratmeter bewältigen.

Reizdarm – was hilft?

Medikamente die bei einem Reizdarm helfen können

Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall – ein Reizdarmsyndrom kann sich vielfach bemerkbar machen. Auf jeden Fall ist es für die Betroffenen äußerst quälend, sie bleiben oft in Toilettennähe, planen ihren ganzen Tagesablauf so. Noch dazu ist der Reizdarm schwer zu diagnostizieren. Etwa 10 Prozent aller Menschen weltweit leiden daran. Auf dem Medizinmarkt gibt es viele verschiedene Mittelchen zur Linderung. Stiftung Warentest hat herausgefunden, dass nicht alle wirklich hilfreich sind. Doch zuerst geht es um den oft langen Leidenswegs der Betroffenen.

Kombucha - Limo selbst brauen

 Kombucha - Limo zum selber brauen

Ohne Kühlschränke mussten früher Lebensmittel haltbar gemacht werden. Beispielsweise legten die Menschen Gemüse in eine Salzlake ein. Bakterien darin haben dann das Gemüse sauer vergoren. Heute weiß man, dass dabei viele gesunde Milchsäurebakterien für den Darm, Vitamin B12, C und Enzyme entstehen. Fermentation ist nicht nur deshalb wieder Trend. Sie bringt auch einen säuerlich-erfrischenden Geschmack ins Essen. Eines der einfacheren Rezepte ist fermentierte Limonade aus grünem Tee. Kombucha kommt ursprünglich aus Japan. Wir zeigen, wie man es selbst herstellen kann.