Servicezeit: Mittwoch, 20.01.2021

Servicezeit

Servicezeit 20.01.2021 29:20 Min. UT Verfügbar bis 20.01.2022 WDR


Download Podcast

Servicezeit: Mittwoch, 20.01.2021

Themen: Die Mutationen des Coronavirus | Belvona statt Altromondo – Immobilienabzocke mit Tarnkappe? | Resteküche: Seifenreste, Kerzenstümpfe und Co. | Thermosflaschen im Test

Die Mutationen des Coronavirus

Ein Mann sitzt mit einer FFP2-Maske in einer Straßenbahn.

Die Verschärfung der Corona-Regeln, die Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten am Dienstag (19.1.2021) verkündet haben, haben vor allem einen Grund: Die Sorge vor den Mutationen des Virus. Die Varianten aus Großbritannien, Südafrika und Brasilien sind leichter übertragbar und können zu einem rasanten Anstieg der Fallzahlen führen.

Belvona statt Altromondo – Immobilienabzocke mit Tarnkappe

In einem Fenster hängt ein Schild der Firma Belvona mit der Aufschrift "Frisch saniert. Sofort Frei!".

Vergangenen Sommer machte Großvermieter Altromondo landesweit Schlagzeilen, weil zum Teil katastrophale Zustände hunderte von Wohnungen unbewohnbar machten. Von fehlendem Brandschutz über Schimmel bis hin zu defekten Aufzügen. Die Liste der Mängel war lang – doch man versprach Besserung. Jetzt sind viele dieser Immobilien offiziell an die Belvona verkauft worden. Ein Unternehmen, das es erst seit kurzem gibt und das anscheinend den gleichen Eigentümern wie Altromondo gehört.

Resteküche: Seifenreste, Kerzenstümpfe und Co.

Das Bild zeigt einen Werkzeugkoffer, selbstgemacht aus einem eimer und mehreren PET-Flaschen.

Das letzte bisschen Kerze? Brennt nicht mehr richtig. Die großen Shampoo-Flaschen? Leer, ab in den gelben Sack. Aber lässt sich damit nicht noch etwas anstellen? Ist Wegwerfen wirklich immer der letzte Ausweg oder gibt’s auch abseits der Lebensmittel praktische Ideen für die „Resteküche“? Upcycling ist hier das Stichwort! Wir haben ein paar nützliche Tipps für Sie, was aus Haushaltsresten noch alles gemacht werden kann.

Thermosflaschen im Test

Auf einem Tisch stehen sechs verschiedene Thermosflaschen, die verglichen werden.

Egal, ob beim Radfahren, beim Wandern oder auf dem Weg zur Arbeit: In diesem Winter sind wir viel draußen. Die gute alte Thermosflasche erlebt dabei einen Riesen-Boom. Und es gibt sie in allen möglichen Varianten. Aber tut es eine für 10 oder 20 Euro? Oder sollte ich lieber etwas mehr Geld ausgeben? Kann die Wahl der Thermosflasche auch Einfluss auf den Geschmack haben? Und vor allem: Wie lange bleibt der Inhalt wirklich heiss?

Stand: 20.01.2021, 20:00