7 Dinge – Wie wir wurden, was wir sind

7 Dinge – Wie wir wurden, was wir sind

Als der Mensch vor rund 11.000 Jahren sesshaft wurde, war das der Urknall der heutigen Zivilisation. Denn von da an nahm die Menschheitsgeschichte eine rasante Entwicklung, die mit Ackerbau und Viehzucht und den ersten Siedlungen begann. Heute lebt der Mensch in Megacitys, baut Weltraumraketen und ist über Computer weltweit vernetzt.

Quarks fragt, wie gut sich die Menschen in nur 11.000 Jahren an das moderne Leben angepasst haben? Anhänger der Paläodiät behaupten beispielsweise, dass sich der Körper auf die „neuen“ Nahrungsmittel wie Getreide und Milchprodukte noch nicht umstellen konnten. Ein Blick auf die Verteilung der Laktoseintoleranz in Europa widerspricht dieser These.

Quarks erforscht den Beginn unserer Zivilisation und schaut dabei Archäologen über die Schulter, die mit neuesten wissenschaftlichen Methoden den Ursprüngen unseres sesshaften Lebens auf die Spur kommen.

Stand: 06.08.2018, 10:00