Schließen sich Wissenschaft und Glauben aus?

Urknall versus Schöpfungsgeschichte

Schließen sich Wissenschaft und Glauben aus?

Für Naturwissenschaftler ist die Sache klar: Mit dem Urknall beginnt die Geschichte des Kosmos. Immer näher tasten sie sich an diesen entscheidenden Moment heran, immer exakter beschreiben sie, wie sich das Universum schlagartig ausdehnte. Gott kommt in diesem Szenario nicht vor. Längst sind theologische Überlegungen aus der Naturwissenschaft verschwunden: Kein Astronom oder Physiker braucht heute Gott für seine Theorien. Doch schließen sich Wissenschaft und Glaube aus? Darf ein Astrophysiker an Gott glauben? Bei Quarks & Co diskutieren zwei von ihnen darüber – der eine Christ, Hochschullehrer in Aachen, der andere Atheist, Mitglied der Giordano-Bruno-Stiftung.

Filmautor: Heinz Greuling

Stand: 14.04.2014, 15:21

Alle Sendungen