Wie ungesund lebt es sich an einer der dreckigsten Straßen Deutschlands?

Wie ungesund lebt es sich an einer der dreckigsten Straßen Deutschlands?

Das Ruhrgebiet ist voller Gegensätze. Es gibt Gegenden mit viel Grün, aber auch einige der dreckigsten Straßen Deutschlands – und viele Menschen wohnen in unmittelbarer Umgebung dieser stark belasteten Verkehrsadern. Genau dort läuft seit 1985 eine wissenschaftliche Studie. 5000 Frauen wurden und werden seitdem regelmäßig auf ihre Gesundheit untersucht. Vor allem interessierte die Wissenschaftler, wie leistungsfähig die Lungen der Anwohnerinnen sind: Denn man wollte wissen: Beeinträchtigt Feinstaub der Größe PM10 die Lungenfunktion der Frauen?

In den ersten Jahren der Langzeitstudie litten die Frauen in den Gebieten, die besonders feinstaubbelastetet waren, überdurchschnittlich unter chronischen Atemwegserkrankungen. Doch die Luft im Ruhrgebiet ist in der Vergangenheit deutlich besser geworden. Und in letzter Zeit zeigte sich, dass sich die Lungenfunktion der untersuchten Frauen deutlich erholt hat. Dennoch geben die Wissenschaftler keine Entwarnung.

Filmautor: Georg Wieghaus

Stand: 24.05.2016, 12:00