Prix Pantheon 2018

Prix Pantheon 2018

Der WDR strahlt auch in diesem Jahr das Finale des Prix Pantheons aus. Der Preis zählt zu den renommiertesten Kabarett- und Satirepreisen und ist ein echter Karriere-Kick für die Newcomer der deutschen Kleinkunstszene. Die 10 besten jungen KabarettistInnen und SatirikerInnen des Jahres treten an, um den Satire-Preis zu gewinnen.

2018 streiten diese Künstler um den begehrten Kleinkunstpreis: Helene Bockhorst, Tan Caglar, Bernard Paschke, Herr Schröder, Vincent Pfäfflin, Jan van Weyde, Salim Samatou, Tahnee, Marcel Mann und das Liedermacher-Trio "Frau Rotkohl". Die Kabarett-Talente und Nachwuchs-Comedians repräsentieren die ganze Vielfalt der Kleinkunstszene: vom Slam-Poeten über Ethno-Comedy bis zum Musikkabarett.

Fünf von ihnen haben es ins Finale geschafft, das WDR 5 und das WDR Fernsehen exklusiv übertragen. Unterstützt werden die jungen Künstler von Moderator Tobias Mann und Stars der Szene wie Wilfried Schmickler, Abdelkarim und den Senkrechtstarten von "Das Lumpenpack", selbst einmal Preisträger des "Prix Pantheon". Der wurde für viele Künstler zum Karrieresprungbrett: Zu den Preisträgern zählen unter anderen Michael Mittermeier, Rainald Grebe und Carolin Kebekus.

Stand: 04.06.2018, 12:06

Weitere Themen