Mitternachtsspitzen im Mai

Mitternachtsspitzen im Mai

Schon lange wurde nicht mehr so gespannt auf den Ausgang einer Europawahl gewartet, sind doch derzeit in einigen Ländern der Union enorme politische Fliehkräfte festzustellen. Grund genug für Jürgen Becker, am Vorabend der Wahl sein kabarettistisches Analyseteam Wilfried Schmickler, Uwe Lyko sowie Susanne Pätzold einzuberufen, das gemeinsam mit den auswärtigen Experten Till Reiners, Helmut Schleich und Lisa Feller eine Bestandsaufnahme vornimmt und sich an erste Hochrechnungen wagt.

Till Reiners zu Gast bei den Mitternachtsspitzen

Mit einem hochprozentigen Konzentrat aus Poetry-Slam, Kabarett und Comedy hat sich der junge Till Reiners die deutschen Kleinkunstbühnen erobert und wird seitdem von den Kritikern gerne als „Hoffnung des deutschen Kabaretts“ bezeichnet. Deswegen habe er sich entschieden, so Reiners, jetzt Stand-Up-Comedy zu machen. Man darf gespannt sein.

Helmut Schleich in den Mitternachtsspitzen im Juni

Helmut Schleich ist als notorischer Grantler bekannt, der in seine unschuldig-lakonischen Wutkaskaden stets bedeutungsvolle und erschütternde Wahrheiten verpackt. In seinem aktuellen Programm „Kauf, Du Sau!“ rückt er mit seinen zugespitzten Bosheiten „einer vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft“ zu Leibe, die er in ganz Europa vorfindet.

Die neue Moderatorin Lisa Feller (3.v.l.) mit ihren Gästen v.l.n.r.:  Das Duo "Suchtpotenzial" (Ariane Müller und Julia Gamez Martin), "Jilet Ayse" (Idil Baydar), Kirsten Fuchs und "Frieda Braun" (Karin Berkenkopf).

Das Thema „Frauen“ liegt Lisa Feller am Herzen. Ist sie doch auch Gastgeberin der „Ladies Night“ im Ersten, der bis heute einzigen Comedy- und Kabarettshow mit rein weiblicher Besetzung im deutschsprachigen Fernsehen. Im August geht die Komikerin und Moderatorin mit ihrem neuen Bühnenprogramm „Ich komm’ jetzt öfter!“ auf Tour, am Samstag kommt sie zum Glück auch zu den „Mitternachtsspitzen“.

Natürlich gibt es wieder den glamourösen Auftritt eines „Überschätzten Paares der Weltgeschichte“, Herbert Knebel (Uwe Lyko) blickt vom Ruhrpott aus auf Europa, Susanne Pätzold steht als prominente Politikerin Rede und Antwort, und Wilfried Schmickler ruft wortgewaltig alle Bürger auf, morgen unbedingt zur Wahl zu gehen.

Stand: 07.05.2019, 11:10

Unsere Videos