Zum Glück zu zehnt - Leben in der Großfamilie

Familie Adler hintereinander

Zum Glück zu zehnt - Leben in der Großfamilie

Monika und Paul haben eine echt Großfamilie gegründet: acht Kinder, darunter zwei Mal Zwillinge. Das Paar empfindet das als großes Glück und vermisst nichts, sagen sie. Auch wenn Paul einräumt, dass nicht allzu viele Freiräume für die Eltern bleiben.

Familie Adler beim Wandern.

Familie Adler – eine Familie im XL-Format: Monika und Paul – und ihre acht gemeinsamen Kinder.

Monika war früher Model, hatte angefangen zu studieren, dann abgebrochen und Kinder bekommen. Paul wollte Schauspieler werden und hat diesen Traum aufgegeben als die erste Tochter kam. Er wurde Inspizient, ist im Düsseldorfer Schauspielhaus der "Dirigent hinter der Bühne". Geld und materielle Dingen sind dem Paar nicht so wichtig; was zählt ist das gemeinsame Leben, zusammen mit ihren Kindern Luise, Emil, Anton, Lotte, Serafin, Nepomuk, Alvar und Linnea. Musik und Sport spielen im Leben der Kinder eine große Rolle. Bei Bundeswettbewerben zu "Jugend musiziert" schneiden einige der Geschwister immer gut ab.

Familie Adler am Tisch.

Familie Adler – eine Familie im XL-Format: Monika und Paul – und ihre acht gemeinsamen Kinder.

Im Jahr 2010 hat Autorin Susanne Brand Familie Adler kennengelernt und filmisch porträtiert. Wie geht es ihnen heute, wo ein Kind nach dem anderen das Haus verlässt? Wie gestalten Monika und Paul nun ihre neuen Freiräume? Haben sie jetzt doch das Gefühl, etwas verpasst zu haben? In der Doku "Zum Glück zu zehnt - Leben in der Großfamilie" erleben die Zuschauer*innen Familie Adler noch einmal - heute und in Rückblicken.

Ein Film von Susanne Brand
Redaktion: Britta Windhoff, Thomas Michel

Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert.

Stand: 14.04.2021, 15:42

Alle Sendungen