Wo findet unsere Liebe ein Zuhause? Ein Paar zwischen Ligurien und Mettmann

Menschen hautnah 15.09.2022 43:30 Min. UT Verfügbar bis 15.09.2099 WDR Von Julia Horn


Download Podcast

Wo findet unsere Liebe ein Zuhause? Ein Paar zwischen Ligurien und Mettmann

Stand: 29.08.2022, 22:45 Uhr

„Wann kommst du endlich ganz nach Italien?“, fragt Malgorzata öfter ihren Mann. Michael lebt für sieben Monate im Jahr in Deutschland, sie wohnt mittlerweile ganz in Italien. Angefangen hat alles mit dem Kauf einer winzigen Ruine in Ligurien, die die beiden für ihre Ferien umbauen.

Doch schon bald wird das kleine Ferienhaus zu klein für Malgorzatas großen Wunsch, in Ligurien ganz dazuzugehören. Als gebürtige Polin kennt sie das Gefühl, auf der Suche nach Heimat zu sein - auch nach 22 Jahren Zusammenleben mit ihrem Michael in Deutschland.

Malgorzata sagt dem Schuldienst Adieu. Doch so einfach ist das für Michael nicht. Er arbeitet als Goldschmied in seinem Atelier in Mettmann, lebt vom persönlichen Kundenkontakt und auch seine heimatlichen Wurzeln spürt er hier.

Beide Leben entwickeln sich immer weiter auseinander. Malgorzata erweitert ihren Freundeskreis im Süden, spricht nun fließend Italienisch. Michael fühlt sich öfter etwas einsam in Deutschland. Doch sie brauchen seine Einnahmen für das Leben in Italien.

Malgorzata und Michael leben eine gemeinsame Vision in Italien

Malgorzata und Michael leben eine gemeinsame Vision in Italien

Die Diskussion um die Zukunft beginnt. Steht das individuelle Glück über dem gemeinsamen Glück als Paar? Ihr gemeinsames geistiges Zuhause ist der Buddhismus. Für beide ist diese spirituelle Zugehörigkeit ihr Paar-Fundament. Gibt ihr buddhistischer Glaube genug Halt, eine Liebe in zwei Ländern zu leben - und wie lange geht das gut?

Redaktion: Christiane Mausbach

Autorin: Julia Horn

Alle Sendungen