Die Hundertjährigen: Was macht ein langes Leben aus?

Menschen hautnah 20.10.2022 43:29 Min. UT Verfügbar bis 31.12.2099 WDR Von Susanne Böhm


Download Podcast

Die Hundertjährigen - Was macht ein langes Leben aus?

Stand: 19.09.2022, 10:25 Uhr

Autorin Susanne Böhm begleitet die 102-jährige Krankengymnastin Käthe und den 107-jährigen Geiger Valdemar mehrere Monate in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Die Hundertjährigen - Was macht ein langes Leben aus?

Turnen und Schwimmen waren immer ihre Leidenschaft, und daran hat sich bis heute nichts geändert: Seit 90 Jahren ist die 102-jährige Käthe Mitglied im Turnverein, jeden Mittwoch geht sie dort zur Stuhlgymnastik und schwört darauf, dass man immer in Bewegung bleiben muss. „Das will ich immer den alten Leuten sagen: sie dürfen nicht zu schnell aufgeben. Das kann ich nicht, das gibt’s nicht.“ Dafür ist sie selbst das beste Beispiel, denn trotz künstlicher Hüfte und diversen Brüchen gehört Sport und Fitness zu ihrem täglichen Programm. Preußische Disziplin und ein energisches „Ich will!“ haben sie durch ihr Leben getragen, davon ist Käthe überzeugt. Ein Leben im Pflegeheim kommt für sie überhaupt nicht in Frage. „Ich bin allein aber nicht einsam. Ich hab auch keine Langeweile. Ich möchte immer sechs Sachen auf einmal tun und weiß gar nicht, was ich zuerst machen soll.“ Geheiratet hat sie nie, dafür war sie immer zu freiheitsliebend. Eine große Familie hat sie trotzdem. Käthe ist viermal Tante, zehnmal Großtante, zehnmal Urgroßtante und zweimal Ur-Urgroßtante.

Valdermar spielt seine Geige.

Valdemar ist 107 Jahre alt und spielt immer noch regelmäßig auf seiner Geige.

Valdemars Herz gehört der Geige. Er ist 107 Jahre alt und mit Sicherheit der einzige Mensch in Deutschland, der seit über 100 Jahren Geige spielt. Geboren in Kroatien lernte er schon als kleines Kind dieses Instrument. Während des Zweiten Weltkrieges spielte Valdemar als Erster Geiger beim Zagreber Radiosymphonie-Orchester, später bereiste er mit seiner eigenen Combo die Welt und traf die Reichen und Schönen. Wie die Geige gehörten auch die Frauen zu seinem Leben. Valdemar hatte viele Freundinnen. Erst mit 60 Jahren fand er seine große Liebe, die 20 Jahre jüngere Hildegard und startete ein Leben als Familienmensch in Travemünde. Doch nach 30 glücklichen Jahren erleidet seine Frau einen Schlaganfall, von dem sie sich nicht mehr erholt. Valdemar ist da 90. Er pflegt Hildegard 14 Jahre lang aufopferungsvoll – bis zu ihrem Tod vor drei Jahren. Und selbst in seinem hohen Alter hält das Leben immer noch Überraschungen für ihn bereit. Im Pflegeheim findet Valdemar eine neue Partnerin.

Autorin Susanne Böhm begleitet die 102-jährige Krankengymnastin Käthe und den 107-jährigen Geiger Valdemar mehrere Monate in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Autorin: Susanne Böhm
Redaktion: Jessica Briegmann

Alle Sendungen