Markt vom 19.01.2022

Markt 19.01.2022 45:20 Min. UT Verfügbar bis 19.01.2023 WDR


Download Podcast

Markt vom 19.01.2022

Stand: 12.01.2022, 20:15 Uhr

Themen: Konsequenzen in Mar Menor [00:00 Min.] | Big Brother im Auto – Datenauslesen beim Unfall jetzt rechtens [08:04 Min.] | Die neue Lust auf die alte Stadtbibliothek [15:50 Min.] | Öffentliche Ausschreibungen: lieber billig statt nachhaltig? [22:33 Min.] | Regionale Winterernährung [32:32 Min.]

Konsequenzen in Mar Menor

Ein Feld mit zwei Erntehelfern, die in der Sonne arbeiten

Nach dem WDR ‚Markt‘ Beitrag über das Fischsterben im südspanischen Mar Menor in der Provinz Murcia – verursacht durch die Abwässer aus der umliegenden Intensivlandwirtschaft und illegale Brunnen – zeigen sich erste Konsequenzen: Aldi Nord und Aldi Süd fordern von ihren etwa 80 Obst- und Gemüselieferanten Stellungnahmen zu den Vorwürfen, die Lagune Mar Menor zu verschmutzen. Das sorgte in Murcia für Aufruhr – denn die Region ist wirtschaftlich vom Export nach Deutschland abhängig. Die Agrarfirmen verlangen, dass die spanische Botschaft in Deutschland mit Aldi spricht. Gleichzeitig applaudieren in ganz Spanien Umweltaktivisten Aldi für die neue Ausrichtung. Ist da wirklich Bewegung in die Sache gekommen? Wir fahren erneut nach Murcia und recherchieren, was es wirklich gebracht hat, wenn sich ein gewichtiges Unternehmen wie Aldi für Umweltschutz stark macht.

Big Brother im Auto – Datenauslesen beim Unfall jetzt rechtens

Ein Gutachter liest die Unfalldaten eines Autos auf seinem Laptop aus

Unfallgutachten werden einfacher – endlich dürfen die Daten zur Aufklärung ausgelesen werden, das hat jetzt das LG Köln im Fall eines versuchten Versicherungsbetruges entschieden. Jahrelang schon hatten Verkehrsrechtler das gefordert, denn allzu oft waren Unfallopfer im Nachteil, weil die Beweislage nicht eindeutig festgestellt werden konnte. Einziger Haken: die Autokonzerne müssen mitspielen, denn allzu oft wird hier gemauert, die Autohersteller betrachten die Daten als ihr Eigentum und damit als Betriebsgeheimnis, das man ungern heraus gibt. Wir zeigen, wie gläsern Autofahrer heute sind, was sich alles beweisen lässt, und wie hart der Kampf zwischen Geschäftsinteresse und Verkehrssicherheit gefochten wird

Die neue Lust auf die alte Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Paderborn im Sonnenlicht mit einem Kirchturm im Hintergrund

Die Bibliothek in Paderborn ist die deutsche "Bibliothek des Jahres" geworden, auch weil sie zur Zeit eine "Bibliothek der Dinge" aufbaut - im Sinne der Nachhaltigkeit. Auch andere Bibliotheken in NRW schlafen nicht: Nach vielen Jahren der Schließung und Wegrationalisierung von Stadtbüchereien scheint sich mittlerweile wieder richtig was zu tun – von der coolen Lounge bis hin zu großartiger Architektur.

Öffentliche Ausschreibungen: lieber billig statt nachhaltig?

Eine Baustelle auf der A44

Der günstigste Bieter bekommt den Zuschlag, die öffentliche Hand setzt auf Dumpingpreise. Aber wie preiswert ist das wirklich, wenn Klimaschutz und  Arbeitsrecht dabei keine Rolle spielen? Schwarzarbeit über Sub-Subunternehmen ist auf diesen Baustellen normal,  ist die öffentliche Hand damit nicht zwangsläufig einer der größten Nutznießer der Schwarzarbeit, und fördert Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe? Oder gibt es Bemühungen, dies besser zu machen?

Regionale Winterernährung

Eine Nahaufnahme eines Grünkohls

Jetzt in der dunklen, kalten Jahreszeit wächst ja kaum noch was auf den Feldern und in Gärten – das denken wir zumindest erst einmal. Tatsächlich bieten unsere Felder aber doch einiges an gesunden, schmackhaften Wintergemüsen.

Startseite

Alle Sendungen

Informationen im Überblick