Markt vom 24.10.2018

Markt vom 24.10.2018

Die Themen der Sendung: Falschparker anschwärzen | Ekelige Fitnessstudios | Uber in Düsseldorf | Smartes Heizen | Heizkosten sparen | Online-Wochenmärkte

Falschparker anschwärzen

Das Bild zeigt eine Hand an einem Strafzettel

Jagd auf dreiste Falschparker – daran beteiligen sich immer mehr Privatpersonen. Eine kurze Online-Anzeige mit Beweisfotos und schon ist das Knöllchen auf dem Weg. Die Ordnungsämter fördern das, mit Mailadressen und Apps. Anschwärzen leicht gemacht. | video

Eklige Fitnessstudios

Das Bild zeigt einen Arm an einem Fitnessgerät

Im Fitnessstudio wird fest zugepackt und geschwitzt. Ein Paradies für Keime und Bakterien, die sich rasend vermehren. Es sei denn, es klappt mit dem Desinfizieren. Aber tut es das? Wer ist dafür überhaupt zuständig? Wir machen den Check. | video

Uber in Düsseldorf

Das Logo der Firma Uber

Das umstrittene US-Unternehmen Uber ist neben Berlin und München nun erneut in Düsseldorf an den Start gegangen. Mit einem leicht abgeänderten Angebot und 30 Elektroautos. Damit gibt´s reichlich Konkurrenz für Taxifahrer in NRW. Eine wichtige Info für Reisende, die in Düsseldorf am tiefsten in die Tasche greifen müssen. | video

Smartes Heizen

Heizung mit einem digitalen Thermostat

Amazon Echo, Google Home und diverse Apps machen's möglich: Ein kurzes Kommando und schon läuft die heimische Heizung. Aber ist das wirklich so einfach? Und lassen sich alte Heizkörper so problemlos nachrüsten wie es die Werbung verspricht? | video

Heizkosten sparen

Das Bild zeigt eine Heizung mit LED Beleuchtung.

790€ - so hoch waren 2017 laut dem deutschen Mieterbund die durchschnittlichen Heizkosten in einer durchschnittlichen Wohnung. 2018 werden diese laut verschiedener Prognosen noch steigen. Und dennoch wird immer noch unnötig viel Energie verheizt. Grund dafür: energetisch schlechte Häuser und falsches Verhalten. Das Gute: man kann leicht etwas verbessern. | video

Online-Wochenmärkte

Das Bild zeigt die Entgegennahme eines Lebensmittelkorbes.

Lebensmittel liefern bis an die Haustür – dieses Geschäft wollen kleine Bauernhöfe aus Ostwestfalen nicht den Giganten wie Amazon und Rewe überlassen. Sie haben sich in Bielefeld zu einem regionalen Online-Lieferdienst zusammengeschlossen. | video

Stand: 18.10.2018, 15:41

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos

Informationen im Überblick