Lokalzeit Geschichten: Ab in den Garten!

Desiree Rösch gießt Planzen im Garten

Lokalzeit Geschichten: Ab in den Garten!

An Pfingsten nehmen wir sie mit in die schönsten Privatgärten im Land: rund um die Feiertage öffnen viele hundert Gartenbesitzer ihre Pforten für Besucher. Aus den Gärten am Camenhof in Soest präsentiert Désirée Rösch zum Tag der offenen Gärten kleine und große Paradiese im Westen.

Liebesgarten

45257 Essen, Byfanger Str. 172
29./30. Juni ab 11 Uhr
https://www.offene-gaerten-westfalen.de/gaerten/garten-von-jorck

Ein Springbrunnen steht im feudal eingerichteten Garten eines Paares aus Essen-Byfang.

Marina von Jorck hat blaues Blut im grünen Daumen. Sie ist eine Nachfahrin von Fürst Pückler, einem preußischen Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts. Sein Erbe lebt in Essen-Byfang in einem kleinen aber ganz besonderen Garten weiter: Hier ist alles rund und verspielt - das Thema heißt Umarmung!

Naturgarten

51379 Leverkusen, Bracknellstraße 16-18
15./16. Juni ab 11 Uhr

https://www.offene-gartenpforte-rheinland.de/anne-bach-und-gerhard-hohns

lzg

Zum bereits 20. Mal öffnen private Gärten in Westfalen und den angrenzenden Regionen für fremde Besucher ihre Pforten. Für die Gäste ein Geschenk, für die Gartenbesitzer jede Menge Vorbereitung. Auch ein Ehepaar aus Leverkusen-Opladen macht bei der "offenen Gartenpforte" mit und wir haben sie bei den Vorbereitungen für den großen Tag getroffen.

Selbstversorgergarten

42489 Wülfrath, Diakonissenweg 7,
15. Juni, ab 10 Uhr
https://www.offene-gartenpforte-rheinland.de/gerda-rogge

lzg

Der Lohn für jeden Gärtner sind Blumen in leuchtenden Farben und natürlich die Ernte! Toll, wenn da alles wächst, was man zu Essen verarbeiten kann.
Gerda Rogge aus Wülfrath ernährt sich fast komplett aus ihrem eigenen Garten. Die 88jährige gibt diese Tradition zum Glück an ihre Enkelin weiter.

Feng Shui Garten

45711 Datteln, Körtlingstraße 14
23. Juni und 14. Juli ab 11 Uhr
http://garten-ewert.de

lzg

Das Chi muss fliessen, die Partnerecke geschmückt und das Vermögensbeet entrümpelt werden. Vera Ewert hat ihren prachtvollen Garten nach Feng Shui Gesichtspunkten gestaltet. Ein Garten, der Ruhe und Entspannung ausstrahlt. Überzeugen sie sich selbst, ob es wirkt.

Garten aus 1001 Nacht

46354 Südlohn, Eschlohner Str. 7
10. Juni, ab 10 Uhr
https://www.privatgarten-familie-rensing.com

lzg

Die Welt hinter dem Gartenzaun geht weiter: Annette Rensing nimmt uns mit auf eine Reise durch ihren Garten. Aus vielen Ländern hat sie Pflanzen mitgebracht. Auch aus dem Land von 1001 Nacht! Inspirationen von unzähligen Reisen in andere Länder haben so in Südlohn eine Fusion aus Westfalen und der orientalischen Welt entstehen lassen.

Garten am Alten Forstamt

33184 Altenbeken, Am Hammer 16
30. Juni, ab 10 Uhr
https://www.offene-gaerten-westfalen.de/gaerten/garten-wichert

lzg

Am Waldesrand, mitten in der Natur, liegt das Alte Forstamt Altenbeken. Mit seinem historischen Garten. Ein klar gegliederter, alter Garten. Mit Buchsbaumrabatten, Rosen und Staudenbeeten. Gesäumt von weißen Kieswegen. Kristin Wichert pflegt und hegt ihn und seine Geschichte.

Künstlergarten

52249 Eschweiler, Feldenendstr. 9
15. Juni, ab 22 Uhr / 16. Juni

http://www.offene-gartentuer-aachen.de/?content=garten&id=60

lzg

Hinter einer alten Bruchsteinmauer, in einer ruhigen Seitenstraße in Eschweiler, wartet eine künstlerische Gartenoase. Durch das Eisentor betritt man eine eigene Welt aus Rosen, Zitrusbäumen, einem kleinen Bachlauf und verwunschenen Sitzecken. In den alten Stallungen hat Ulrike Korkin ihr Atelier eingerichtet, in dem sie malt und mit Ton arbeitet.

Klostergarten

52062 Aachen-Innenstadt, Elisabethstr.19
16. Juni ab 11 Uhr
https://www.offene-gartentuer-aachen.de/?content=garten&id=9

lzg

Im Klostergarten der Schervierschwestern sorgt Gärtner Karl Mohr für Ordnung in der gepflegten Gartenanlage - immer in enger Absprache mit den Ordensschwestern. Hinter dicken Klostermauern, im Zentrum von Aachen und nur einen Steinwurf vom Dom entfernt, dient der Garten als Rückzugsort und Ruhepol für die Ordensschwestern.

Kleines Paradies

59425 Unna, Karteneck 8,
16. Juni, 21. Juli ab 11 Uhr

lzg

Norbert Schorsch hat seinen Garten total umgewandelt. Wo einst Gemüse wuchs und ein ,,Zierrasen“ glänzte ist heute alles naturnah. Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel sind tabu. Wasser, Steine und Holz sind die wesentlichen Elemente des Gartens. Kleine Teiche, Steinhaufen und Trockensteinmauern ziehen Insekten und andere Kleintiere an. Das Rentner-Ehepaar nennt den Garten das „Kleine Paradies“.

Schreinergarten

46514 Schermbeck, Feldmark 3
16. Juni, 21. Juli ab 11 Uhr
https://www.offene-gaerten-westfalen.de/gaerten/garten-paus

lzg

Als Hobbygärtner hat man eigentlich rund um die Uhr zu tun. Hecken schneiden, in der Erde wühlen oder Rasen mähen. Manchen reicht das aber noch lange nicht. Rainer Paus aus Schermbeck ist Schreiner und liebt sein Handwerk - auch in seinem Garten.

Garten am Camenhof

59494 Soest, Liebfrauenweg
3. August ab 14 Uhr
https://www.offene-gaerten-westfalen.de

lzg

Die weitläufige Anlage rund um den alten Familienhof beeindruckt mit langen Gartengängen und vielen verschiedenen Gartenzimmern. Auf mehr als 10 000 Quadratmetern blühen farbenprächtige Stauden, Rosen und vieles mehr. Jutta und Dietmar Münstermann sind unsere Gastgeber für die Lokalzeit Geschichten an Pfingstsonntag rund um den Tag der offenen Gärten.

Stand: 29.05.2019, 18:37