Tipps und Termine

Tipps und Termine

Unsere Tipps und Termine fürs Ruhrgebiet! Haben Sie auch einen Tipp für uns? Dann können Sie sich hier bei uns melden.

Kray or Die

Volksgarten in Essen Kray (Ottostraße), am Samstag, 23.6., ab 14 Uhr

Ryan Nyquist in Sprung.

Unser Top-Tipp für Jugendliche und Junggebliebene: das kostenlose Jugendkulturfest "Kray or Die". Im Volksgarten gibt’s einen Skate- und BMX-Kontest! Dafür kann man sich auch noch kurzfristig vor Ort anmelden. Und Mutige können sich im Parkour probieren. Für Jugendliche gibt es eine Graffiti-Wand, die zum Mitmachen einlädt. Musik wird übrigens am ganzen Tag auf der Rock- und Hiphopbühne gespielt. Auf einer anderen Bühne wird getanzt. Und als Abschluss kommt der U20 Poetry Slam auf die Bühne.

Tschick

Flottmann-Hallen in Herne (Staße des Bohrhammers 5), am Donnerstag, 21.06., um 11 Uhr, am Freitag, 22.6., um 11 und 19 Uhr

Auto auf Landstraße im Sonnenuntergang

Auto auf Landstraße im Sonnenuntergang

Einfach weg – das denken sich die Teens Maik und sein russischer Freund Tschick. Mit einem geklauten Lada geht’s für die beiden Freunde los. Vielleicht bis in die Walachei. Der Bestseller von Wolfgang Herrndorf kommt jetzt als Jugendtheater auf die Bühne. Wir finden, das Stück ist voll von Situationskomik. Und ein paar Weisheiten sind sogar auch dabei. Eine Produktion des Theater Kohlenpott.

Modern Maori Quartett

Bleckkirche in Gelsenkirchen (Bleckstraße), am Freitag, 22.6., um 20 Uhr

Māori Musik im Stil des Waiata

Das Modern Māori Quartett kommt aus Neuseeland – und sorgt bei uns mit seiner Musik für richtig gute Laune. Besonders cool: Die Band lässt sich von der traditionellen Māori-Musik, im Stil des Waiata inspirieren. Das ist ein bestimmter Liedertyp der Maori, der sich besonders mit Lieder- und Trauerliedern beschäftigt. Jugendliche bis 16 Jahren erhalten freien Eintritt. 10 Euro kostet der Eintritt für alle anderen. Ermäßigte zahlen 8 Euro. Am Freitag in der Gelsenkirchener Bleckkirche.

Kinoeulen: Zu Wasser und zu Lande

Eulenspiegel in Essen (Steeler Str. 208), am Sonntag, 24.6., um 13 Uhr

Kinderkino

Kurzfilme für Kids gibt es am Sonntag. Im Kino Eulenspiegel werden kindgerechte animierte Spielfilme, Experimentalfilme und spannende Dokumentationen gezeigt. Dabei geht es um das Oberthema "Zu Wasser und zu Lande". Und auch nach der 60-minütigen Vorstellung stehen die Kinder im Mittelpunkt: hier ist Zeit, um Fragen zu stellen und Eindrücke zu teilen. Auch Eltern sind herzlich eingeladen, die Welt in Kurzfilmen neu zu entdecken. Für die Kleinen kostet der Eintritt 5 Euro, Erwachsene zahlen 6 Euro. Geeignet ab 4 Jahre.

Herbert Knebels Affentheater – Rocken bis qualmt

Kulturzentrum in Herne (Willi-Pohlmann-Platz 1), am Samstag, 23.6., um 20 Uhr

Uwe Lyko als Ruhrpott-Rentner Herbert Knebel

Für die Erwachsenen gibt es Musik und Comedy vom aller Feinsten. Herbert Knebels Affentheater: "Rocken bis qualmt" kommt nach Herne. Und gespielt werden Songs aus den alten Programmen, wie Rentner Love, Auf´m Heimweg zu schnell, Papa war bei de Rolling Stones oder Rauch ausse Wohnung. Als musikalische Verstärkung sind die Musiker Henjek und Stenjek und die ehemalige Bläsersektion der Familie Popolski dabei.

N.K.MIP: mip fiftynine

Galerie an der Ruhr in Mülheim (Ruhrstraße 3), nur noch bis Freitag, 29.6., täglich ab 10 Uhr

ALternativer Banker macht Kunst

Die Kunst dieser Ausstellung kommt von einem Typen, der zwei Seiten hat. Einerseits ist Christoph Brée der Banker und wenn er sich sein Künstlersakko anzieht, wird er zu N.K. Mip. In seinen Werken setzt er sich auch mit der heutigen Selfie-Kultur auseinander. "MIP fiftynine" heißt die Ausstellung, denn Brée stellt hier 59 Exponate aus. Die Kunst des Esseners gibt es in Mülheim zu sehen.

*Pflichtfelder

Um Ihre Mail zu senden, beantworten Sie bitte folgende Frage:

Wie lautet der Vorname von Ralph Caspers?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Stand: 11.05.2018, 17:19

Weitere Themen