Tschüss, WhatsApp – und jetzt?

Grafik: ein "totes" Whatsapp-Logo

Tschüss, WhatsApp – und jetzt?

Aktuelle Nachrichten und Geschichten aus dem Ruhrgebiet kommen ab Dezember leider nicht mehr per WhatsApp zu Euch. Aber wir haben Alternativen!

Wir müssen unseren WhatsApp-Dienst einstellen, weil sich die Nutzungsbedingungen geändert haben. Das hat das Unternehmen Facebook, dem WhatsApp gehört, so entschieden. Das gilt übrigens weltweit für alle Messenger-Dienste, die bisher per WhatsApp verschickt wurden.

Das finden wir als Redaktion der Lokalzeit Ruhr richtig schade: Es hat uns großen Spaß gemacht, Euch wichtige Infos, kuriose Nachrichten und lustige Geschichten ganz schnell auf Euer Handy zu senden.

Und jetzt?

Natürlich informieren wir Euch weiterhin über spannende Themen aus dem Ruhrgebiet wie gewohnt im Radio und im Fernsehen in den Lokalzeit-Sendungen. Am schnellsten könnt ihr unsere Nachrichten aus dem Ruhrgebiet im Internet abrufen:

Aktuelle Nachrichten aus ganz NRW

Icon der App WDR aktuell

Die App gibt es für iPhones und Android-Geräte

Noch mehr Nachrichten liefert Euch rund um die Uhr die WDR aktuell App – vertiefend mit Hintergründen und Analysen. Zusätzlich könnt Ihr auch euer ganz persönliches Nachrichten-Angebot zusammenstellen und Themen und Regionen auswählen, die Euch besonders interessieren.

Soziale Medien

Ihr seid auf Facebook? Dann besucht uns doch! Wir haben auch einen Facebook-Kanal, auf dem wir Geschichten aus dem Ruhrgebiet mit Euch teilen und Euch mit wichtigen Infos versorgen. Hier sind wir zu finden:

Euer Kontakt zu uns

Ihr habt tolle Bilder, Nachfragen, Informationen, Kritik? Dann her damit! Ganz einfach per Mail an

lokalzeit.ruhr@wdr.de

Ihr könnt auch unser Kontaktformular benutzen:

Oder Ihr ruft einfach an:

Telefon: 0201/81080-0

Ihr seht: Wir bleiben weiterhin gute Nachbarn! Man hört und sieht sich!

Euer Lokalzeit-Team

Stand: 25.11.2019, 06:00