Neue Ermittlungen zu Vergewaltigungen im Klinikum Bethel

Lokalzeit OWL 11.11.2021 02:29 Min. Verfügbar bis 11.11.2022 WDR

Es gibt eine überraschende Wende im Fall der im Klinikum Bethel vergewaltigten Frauen. Das Justizministerium NRW will nämlich, dass der Fall neu aufgerollt wird. Im September 2020 hatte ein Assistenzarzt im Krankenhaus Frauen betäubt und vergewaltigt. Nach seiner Festnahme nahm er sich das Leben. Eine Mitschuld der Klinikleitung, weil sie Hinweisen nicht nachging, verwarf die Staatsanwaltschaft Bielefeld. Die Generalstaatsanwaltschaft bestätigte diese Entscheidung.

Weitere Themen