Eine Mutter kämpft um ihr Kind - Die zweifelhafte Arbeit des Familiengerichtes

Lokalzeit OWL 10.02.2022 06:44 Min. Verfügbar bis 10.02.2023 WDR

Nach einem Besuchswochende hat eine Mutter aus Lippe den Verdacht, dass ihr Kind Opfer sexualisierter Gewalt durch den Ex-Partner geworden ist. Und plötzlich heißt es: Sie selbst sei psychisch krank und könnten keine Verantwortung für ihr Kind übernehmen. Und obwohl der Verdacht gegen den Partner noch nicht abschließend ausgeräumt ist, wird Sie von Behörden gezwungen ihr Kind an den Partner zu übergeben.