Vor 60 Jahren: Die neue Synagoge in Münster

Vor 60 Jahren: Die neue Synagoge in Münster

Lokalzeit Münsterland 13.07.2021 03:57 Min. Verfügbar bis 13.07.2022 WDR Von Markus Schröder

Es war ein großer Augenblick in der Geschichte von Münster: Vor 60 Jahren ist die Synagoge der jüdischen Gemeinde hier eingeweiht worden. Ein Neubau mit Symbol-Kraft, denn er entstand an der Stelle der alten Synagoge, die von den Nazis zerstört worden war. Und der Neubau in Münster machte auch klar sichtbar: Trotz der furchtbaren Erlebnisse während der Nazi-Herrschaft wollten Menschen jüdischen Glaubens wieder in ihrer alten Heimat leben und auch bleiben. Zeit, einmal zurückzublicken.